Lukrative Werbeaktion: Google zahlt indischen Nutzern mehr als 10 Euro für Offline-Dateiversand

google 

Googles smarter Dateimanager mit dem einfachen Namen Files by Google gehört noch zu den jüngeren Apps in der großen Angebotspalette des Unternehmens, erfreut sich aber großer Popularität und ist bereits auf mehr als 100 Millionen Smartphones installiert. Dennoch scheint Google mit der Verbreitung noch nicht zufrieden zu sein und hat nun eine sehr ungewöhnliche und teure Werbeaktion in Indien gestartet, die zumindest theoretisch sogar gegen das eigene Geschäftsmodell arbeitet.


Der Dateimanager Files ist Ende Dezember 2017 als Files Go gestartet, wollte aber schon von Beginn an nicht wirklich in das Go-Universum passen bzw. erfreute sich auch bei allen Nutzern sehr großer Beliebtheit. Und so war es kaum überraschend, dass die App ein Jahr später das Go-Label verloren hat. Mittlerweile liegt der Fokus der App nicht mehr ausschließlich auf die Bereinigung des Smartphones, sondern immer mehr auch auf dem Dateimanager.

google files

Files Go ermöglicht es, Dateien zwischen Smartphones zu übertragen – und das ganze ohne Internetverbindung. Das zielt vor allem auf die Märkte ab, in denen es um die Internetgeschwindigkeit noch nicht ganz so gut bestellt ist – wie zum Beispiel Indien. Um diese Funktion zu promoten, hat Google nun eine sehr ungewöhnliche Werbeaktion gestartet, die für die Nutzer äußerst lukrativ sein kann und ihnen bares Geld einbringt.

google files money

Die Werbeaktion funktioniert ganz einfach: Nutzer müssen lediglich eine beliebige Datei an ein anderes Gerät senden und erhalten dafür 100 Rupien (1,28 Euro). Damit ist es aber noch nicht vorbei, denn die Nutzer können die Aktion bis zu 10x verwenden und somit 1000 Rupien bzw. 12,86 Euro verdienen. Die so erarbeitete Prämie wird als Guthaben auf dem Google Pay-Konto gutgeschrieben, wo es dann für beliebige Einkäufe verwendet werden kann.



Die Aktion ist nicht auf 10 versendete Dateien pro Gerät, sondern pro Account beschränkt. Loggt man sich mit einem anderen Konto ein, gibt es potenziell weitere 12,86 Euro zu verdienen. Da natürlich nur der verbundene Pay-Account genutzt werden kann, kann man sich dadurch aber nicht reich senden – dennoch eine sehr interessante und ungewöhnliche Aktion. Vor allem der Betrag ist meiner Meinung nach sehr hoch, denn knapp 13 Euro für Nichts „verdienen“ ist schon eine Ansage. Mit der Google Umfrage-App muss man dafür schon 2-3 Monate „arbeiten“.

Kurios ist auch, dass eine solche Funktion rein theoretisch gegen Googles Geschäftsmodell verstößt, alles nur erdenklich Online abzuwickeln. Wer Dateien Offline versendet, braucht natürlich weniger Cloudspeicher und gibt auch weniger Informationen über sich preis. Die Files-App selbst kann sich mit 100 Millionen Installationen auch nicht über mangelnde Aufmerksamkeit beschweren, wird aber vermutlich auch niemals zu einer strategisch wichtigen Plattform oder gar mit Werbeanzeigen monetarisiert.

Was auch immer sich Google von der Aktion verspricht, die Inder dürften sich freuen. Leider gilt die Aktion aktuell nur in Indien, sollte es so etwas Ähnliches auch mal in Deutschland geben, erfahrt ihr es natürlich hier im Blog 😉

Siehe auch
» Google Play Store Aktion: Diese 32 Android-Apps, Spiele, Icon Packs & Live Wallpaper gibt es heute Gratis

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.