Spaß am Wochenende: Semantris – ein kurzweiliges Browser-Spiel mit Googles Künstlicher Intelligenz

google 

Um die Möglichkeiten der hauseigenen Künstlichen Intelligenz zu zeigen, veröffentlichen Googles Entwickler immer wieder kleine Experimente und Apps, die sowohl kurzweilig als auch unterhaltsam sind. Erst kürzlich haben wir den künstlerischen Spiegel Move Mirror vorgestellt und heute zeigen wir ein weiteres Beispiel, das ganze ohne große Medien auskommt und zum Großteil in Textform gespielt wird. Bei Semantris geht es darum, möglichst schnell Wörter abzuräumen.


Wenn Googles Entwickler etwas können, dann ist es, die Menschen mit einfachen Konzepten für die Forschung zu begeistern, die noch dazu zum Training der Künstlichen Intelligenzen beiträgt. Am Besten eignen sich dafür natürlich Spiele, die den Nutzer schnell fesseln und für längere Zeit auf einer Plattform halten können. Heute möchten wir ein Beispiel vorstellen, das den Nutzer mit einem Spiel in Textform unterhält, aber dennoch sehr viel Spaß machen kann.

semantrics game

Semantris ist ein reines Textspiel, bei dem es lediglich darum geht, möglichst ähnliche Wörter und Synonyme zu finden. Es geht aber nicht nur um ein einzelnes Wort, sondern jeweils um eine ganze Sammlung von Wörtern. Die Zusammenhänge werden von der Künstlichen Intelligenz hergestellt und erkannt. In folgendem Video könnt ihr den Arcade-Modus des Spiels im Einsatz sehen, um das ganze etwas besser zu verstehen.

Der Spieler bekommt eine Liste von 8 bis 10 Wörtern, für die einfach nur am unteren Rand ein dazu passendes Wort eingegeben werden muss. Nach der Eingabe sortiert die Künstliche Intelligenz die Wörter neu, wobei die beste Übereinstimmung ganz nach unten kommt. Ziel ist es, dass das markierte Wort unter der Markierung landen muss. Das klingt recht simpel, wird aber später immer schwerer und nimmt auch ordentlich an Geschwindigkeit auf.

In jeder Sekunde kommen neue Wörter dazu, die sich nicht bis zur Decke stapeln dürfen. Wenn doch, ist das Spiel verloren. Aber es gibt ja auch noch einen Block-Modus.



semantris blocks

Im Blockmodus kommt das gleiche Prinzip zum Einsatz, nur in einer ganz anderen Form. Hier wird der Spieler von einer Art Tetris-Feld begrüßt, in dem einige Steine ein Wörtchen zugewiesen wurde. Nun kann der Spieler wieder am unteren Rand ein Wort eingeben und die deutlichste Übereinstimmung wird dann aus dem Feld entfernt. Auch hier kommen natürlich wieder neue Steine dazu, sodass man strategisch arbeiten muss.

Aneinander liegende Blöcke mit der gleichen Farbe werden gemeinsam entfernt, sodass man durch eine gute Strategie sehr schnell große Teile des Feldes abräumen kann. In diesem Spiel geht es nicht um Zeit, sondern vor allem um die Abriss- und Tetris-Künste des Nutzers. Welche der beiden Spiele besser ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Ich hatte mit beiden sehr viel mehr und länger Spaß, als ich es anfangs gedacht hätte 🙂

» Semantris
» Ankündigung im Google Research-Blog

Siehe auch
» Android TV: Neues Easteregg in der YouTube-App bringt einen kleinen Hund in den Player – so wird er aktiviert

» Spaßiges Google-Experiment: Move Mirror – Künstliche Intelligenz erkennt und imitiert eure Bewegungen

» Google Song Maker: Mit diesem Chrome-Experiment wird Musikmachen zum Kinderspiel (Video)

» Ostereiersuche einmal anders: Googles Emoji Scavenger Hunt lässt euch zu Hause Emojis suchen (Video)


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.