Fuchsia: Die erste Webseite zu Googles neuem Betriebssystem mit vielen Entwickler-Infos ist Online

fuchsia 

Seit mindestens zwei Jahren arbeitet Google am neuen Betriebssystem Fuchsia, dessen Einsatzgebiet und eigentlicher Zwecke nach wie vor nicht öffentlich bekannt ist. Vor einigen Wochen hatte das Projekt zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung einen Rückschlag verkraften müssen, aber dafür geht es nun wieder steil aufwärts: Google hat die offizielle Webseite mit der Fuchsia-Dokumentation freigeschaltet und gibt tiefe Einblicke in das Betriebssystem, das vielleicht bald für eine neue Geräteklasse stehen könnte.


Über Monate hinweg stieg die Spannung rund um Fuchsia bis zur Google I/O immer weiter, nur um dann wieder enttäuscht zu werden – denn Google hat Fuchsia auch im Jahr 2019 mit keinem Wort erwähnt. Dafür hatte man dann wenige Tage später in einem Interview nachgelegt und Fuchsia eine Absage erteilt. Diese hatte nicht viel zu bedeuten und bewirkt, wie so oft bei Google, eher das Gegenteil. Und nun gibt es ein erneutes sehr starkes Zeichen dafür, dass sich Fuchsia bester Gesundheit erfreut.

fuchsia logo

Google hat nun die Webseite Fuchsia.dev mit vielen Informationen für Entwickler gestartet und gibt dort Zugriff auf den Fuchsia-Code, zeigt viele Code-Beispiele und erklärt einige Technologien. Es ist eine typische Dokumentation, die Webseite trägt auch den Titel „Fuchsia Documentation“ und ist für den Endnutzer eher weniger interessant. Neue Informationen zum Betriebssystem selbst oder dem Einsatzgebiet gibt es leider nicht. Eben sowenig Screenshots.

fuchsia dev screenshots

Die Webseite ging bereits vor einigen Wochen erstmals kurzzeitig Online und verschwand dann sehr schnell wieder. Im Gegensatz zu den damaligen Screenshots hat sich das Design nun geändert, enthält aber noch immer kein Fuchsia-Logo. Gut möglich, dass Google nun in den kommenden Wochen und Monaten endlich immer Mal wieder über das Betriebssystem informieren möchte. Auf der Startseite heißt es nur „Documentation for developing for the open source operating system.“. Das ist ja schon Mal ein guter erster Schritt 🙂

» Fuchsia.dev

Siehe auch
» Fuchsia steht in den Startlöchern: Alle Informationen rund um Googles neues Betriebssystem

» Google lässt Tablets fallen: Arbeitet nun auch Google an neuen faltbaren Chromebooks?

[9to5Google]

HONOR: Huawei-Marke antwortet auf die wichtigsten Fragen & diese Smartphones bekommen Android Q


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.