Neues GMail Add-On: Evernote lässt sich jetzt direkt in die GMail-Oberfläche integrieren

mail 

Vor zwei Tagen hat GMail den 15. Geburtstag gefeiert und bekam anlässlich dessen einig neue Funktionen spendiert. Auch die populäre Notizen-App Evernote hat sich dieses Ereignis zum Anlass genommen, eine tiefe Integration der eigenen Plattform in GMail zu starten. Seit kurzem lässt sich die App als GMail Add-on installieren und an mehreren Stellen verwenden.


Google hat eine Reihe der eigenen Produkte schon seit Jahren fest in GMail integriert: So gibt es eine Integration des Google Calendar für in E-Mails enthaltene Termine, eine tiefe Integration des Google Drive für große Anhänge oder zum Speichern erhaltener Anhänge aber auch eine direkte Verknüpfung von YouTube-Videos. Seit dem vergangenen Jahr gibt es aber auch die GMail-Seitenleiste mit den Add-ons, in der standardmäßig ebenfalls nur Google-Produkte zu finden sind.

gmail evernote

Ab sofort steht die populäre Notizen-App Evernote als GMail Add-on zur Verfügung und lässt sich mit den wichtigsten Funktionen ganz ohne Verlassen des Posteingangs nutzen. Nach der Installation und der Vergabe einiger Berechtigungen gibt es das neue Icon in der Seitenleiste, über das sich Evernote in der kleinen Variante aufrufen lässt. Aber auch die Interaktion mit einer geöffneten E-Mail ist möglich.

E-Mails lassen sich direkt in Evernote ablegen, was laut Angaben des Unternehmens bereits jetzt mehr als 5 Millionen Mal pro Monat passiert, aber es lassen sich auch gespeicherte Notizen und deren Medien direkt an E-Mails anhängen. Evernote hat dabei direkte Konkurrenz von Google Keep, das standardmäßig als Add-on in GMail integriert ist. Da Evernote aber den deutlich größeren Funktionsumfang bietet, dürften viele Nutzer dennoch recht froh sein, die App und deren Funktionen nun auch in GMail nutzen zu können.

» Evernote for GMail

Siehe auch
» Neue GMail Add-Ons: Dropbox und Gfycat lassen sich jetzt direkt in die GMail-Oberfläche integrieren

» GMail: Neue Regeln für die Konversationsansicht sollen die Gruppierung von E-Mails verbessern


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Neues GMail Add-On: Evernote lässt sich jetzt direkt in die GMail-Oberfläche integrieren"

  • Für die paar die Evernote noch nutzen sicherlich eine gute Sache! Ich persönlich hoffe ja (auch wenn ich es nicht mehr nutze) dass sich Evernote als Firma wieder fangen und überzeugen kann. Die hatten es ja nicht gerade einfach. Aber der neue CEO scheint ein gutes Auge für wichtiges zu haben!

    OffTopic BTW: Ich bin nicht mehr bei MeWe! Habe meinen Account nun zum 4ten Mal gelöscht und versuche nun bei OpenBook Fuss zu fassen was SocialMedia anbelangt. Für News und so Flipboard und Inoreader. Wünsche der GoogleWatchBlog Community alles liebe und gute ! RIP G+ (Es ist zum heulen!)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.