Apple steigt ein, Google gibt auf: YouTube Premium stoppt die Produktion von teuren Hollywood-Serien

youtube 

In wenigen Stunden wird Apple auf einem großen Event seine TV-Pläne ankündigen (Hier geht es zum Livestream) und dabei aller Voraussicht nach auch mehrere eigenproduzierte Serien vorstellen. YouTube geht nun offenbar den exakt umgekehrten Weg und wird sich aus der Produktion teurer Inhalte zurückziehen. Stattdessen backt man zukünftig kleinere Brötchen und hält an den günstigen YouTuber-Serien fest.


YouTube lockt die Nutzer mit dem Premium-Abo und bietet dafür eine Reihe von Vorteilen: Dazu gehört die komplette Werbefreiheit der Videoplattform, der Offline-Zugang zu den Videos aber auch die „Originals“ – eine Reihe von Serien mit YouTube-Stars und teils auch von externen Produzenten. Solche Originals gibt es auch in deutscher Sprache, allerdings deutlich günstiger produziert. Von den großen Produktionen muss man sich nun erst einmal verabschieden.

youtube sad logo

Laut einem Bericht wird sich YouTube aus der Produktion der teuren Hollywood-Serien zurückziehen und stattdessen wieder auf deutlich günstigere Produktionen konzentrieren. Bisher ist das noch nicht bestätigt, aber die Hinweise sind recht eindeutig: Die Produktion der Hochglanzserien „Origin“ und „Overthinking Kat & June“ werden eingestellt und eventuell von einem anderen Unternehmen fortgeführt und neue Skripte für Ideen nimmt YouTube auch nicht mehr an.

Es dürfte für YouTube ein teurer Ausflug gewesen sein, denn das erst im vergangenen Jahr gestartete YouTube Premium scheint sich nicht zu rechnen, weshalb schon Ende 2018 erwogen wurde, die Serien allen Nutzern zugänglich zu machen und ganz klassisch über Werbespots zu finanzieren. Das Ende von YouTube Premium ist das nicht, aber nun steht der Dienst mal wieder auf wackligen Füßen und das noch immer nicht aufgelöste vollständige Streaming-Chaos dürfte vielleicht bald ein neues Kapitel bekommen.

Vielleicht hängt der Produktionsstopp auch mit einer im vergangenen Jahr verkündeten und bisher noch nicht detaillierten Kooperation mit Disney und dessen neuer Plattform Disney+ zusammen.

Eine offizielle Ankündigung oder Bestätigung seitens YouTube gibt es noch nicht. Vielleicht wartet man auch erst einmal ab, was Apple heute Abend präsentieren wird.

Das Apple Event aus Google-Sicht: Kurzer Vergleich von News+, TV+, Card & Arcade mit den Google-Produkten

[The Verge]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Apple steigt ein, Google gibt auf: YouTube Premium stoppt die Produktion von teuren Hollywood-Serien"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.