Google Maps & Google Assistant: Der Assistent kommt jetzt auch in die deutsche Maps-Oberfläche

maps 

Die letzten zwei Tage standen ganz im Zeichen des Google Assistant, der nun noch tiefer in Hardware und auch Software integriert werden soll. Zur Softwareseite gehört auch Google Maps, das während der Navigation schon seit langer Zeit Sprachbefehle entgegennehmen kann, aber erst jetzt mit dem Google Assistant ausgestattet wird. Ein Testlauf mit allen US-Nutzer war erfolgreich, sodass jetzt der globale Rollout folgt.


Der Google Assistant steht weiter im Fokus und soll noch stärker gepusht werden, was aus den Ankündigungen der letzten Tage sehr deutlich wird: Nicht nur, dass er gleich 100 Millionen Hardware-Buttons spendiert bekommt, der Assistant wird nun auch direkt in Android Messages integriert und wurde erneut mit einem recht aufwendigen Werbespot bedacht. Da ist es fast schon nebensächlich, dass der Assistant nun auch auf Samsung-Smartphones auf den Bixby-Button gelegt werden kann.

google-maps-logo

Vor einigen Wochen wurde angekündigt, dass der Google Assistant zu Google Maps kommt, wobei sich das zuerst aber nur auf die englische Oberfläche bezogen hat. Zwar konnten auch viele deutsche Nutzer den Assistenten in englischer Sprache nutzen, aber die native Integration in deutscher Sprache folgt erst jetzt. In der neuen Ankündigung heißt es nun, dass der Assistant im Laufe der kommenden Wochen für alle unterstützten Sprachen ausgerollt wird.

google maps assistant

Mit der Sprachsteuerung lassen sich viel Google Maps-Funktionen ansteuern, wie etwa die Routenplanung, das Teilen des Live-Standorts aber auch Features wie die Steuerung des Musikplayers oder das Beantworten von eingehenden Textnachrichten. Selbst der Aufbau von Telefonaten direkt aus der Google Maps-App heraus ist möglich. Damit eignet sich die App dann auch ganz ohne Umsetzung in Android Auto zur „Hands free“ Nutzung während der Fahrt.

Laut dem Google Maps-Team hat der Testlauf in den USA zu einer starken Steigerung der Sprachsteuerung geführt – nämlich gleich um das 15-fache.

» Ankündigung im Google-Blog

Siehe auch
» Google Assistant im Messenger: Nach dem Allo-Aus kommt der Assistant jetzt zu Android Messages

» Google Assistant: Der Assistant bekommt auf 100 Millionen Smartphones einen eigenen Hardware-Button


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "Google Maps & Google Assistant: Der Assistent kommt jetzt auch in die deutsche Maps-Oberfläche"

Kommentare sind geschlossen.