Google Pay: Alle Einkäufe auf einen Blick – Import von Transaktionen aus dem GMail-Konto in Vorbereitung

google 

In den letzten Monaten hat Google Pay vor allem durch Aktionen oder auch die neue Konkurrenz von Apple von sich Reden gemacht, aber natürlich geht es auch bei der Google Pay-App etwas voran. In der neuesten Version gibt es nun einige kleine Änderungen und Korrekturen bei den Benachrichtigungen, aber auch einen Hinweis auf ein interessantes kommendes Feature: Der Import von Informationen aus dem GMail-Konto.


In Deutschland hat Google Pay – wenig überraschend – vor allem durch den Start in Deutschland von sich Reden gemacht und ermöglicht es nun vielen Android-Nutzern erstmals, direkt mit dem Smartphone an der Supermarkt-Kasse zu bezahlen. Doch Google Pay ist nicht nur im stationären Handel aktiv, sondern kommt auch im Web mittlerweile bei einigen Plattformen als Zahlungsmittel zum Einsatz. Doch die Verbreitung geht Google wohl nicht schnell genug.

Google Pay Logo

Direkt in der Google Pay-App gibt es einen Verlauf über alle gekauften Güter sowie allen getätigten Transaktionen. Allerdings werden dort nur die Transaktionen aufgelistet, die auch mit Google Pay bezahlt worden sind – was den Bereich für viele Nutzer gerade beim Onlineshopping doch sehr verwaist aussehen lässt. Aus diesem Grund sollen in Zukunft auch viele weitere Transaktionen und gekauften digitalen Güter aus GMail importiert werden.

gmail google pay

In der Google Pay-App zeigen Hinweise im Quellcode, dass sich durch die Integration der beiden Apps auch digitale Güter wie Tickets oder Reservierungen direkt in der Pay-App anzeigen lassen. Dazu muss es lediglich eine von den Algorithmen erkannte Kaufbestätigung geben – was dank früheren Diensten wie Google Now schon seit langer Zeit recht zuverlässig funktioniert. Wann diese Funktion freigeschaltet wird, lässt sich derzeit allerdings noch nicht sagen.

Weitere Updates der App enthalten nur einige Detail-Änderungen an den Benachrichtigungskanälen, die sich nun etwa auch nach der Information über Pay-Standorte sowie eingepflegte Kundendaten trennen lassen.

Jetzt beim Weihnachtsshopping 10 Euro verdienen
» Aktion verlängert: 10 Euro Guthaben durch dreimalige Nutzung von Google Pay & PayPal verdienen

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket