Pixel 3 & Pixel 3 XL: Das sind die neuen Kamera-Features der kommenden Pixel-Smartphones (Video)

pixel 

In wenigen Stunden wird Google die Pixel 3-Smartphones präsentieren, die sich wohl auch in diesem Jahr wieder durch ihre Kamera von der Konkurrenz abheben sollen. Mit der aktuellen Generation wird Google wieder eine Reihe von Software-Features in die Kamera bringen, die dabei helfen sollen, den perfekten Moment zu erwischen und vieles mehr.


Man mag es kaum glauben, aber obwohl Google nicht die absolute Höchstklasse an Kameras in seinen Smartphones verbaut, ist es den Ingenieuren in den letzten beiden Jahren gelungen, den Titel als „weltbeste Smartphone-Kamera“ einzuheimsen. Diesen gilt es zu verteidigen und auch in diesem Jahr ist das vor allem die Aufgabe der Software-Ingenieure, die aus der Standard-Hardware alles herausquetschen, was noch irgendwie möglich ist.

pixel 3 marketing

Schon vor einigen Tagen sind erste Informationen zu den Kamera-Features aufgetaucht, die uns aber lediglich eine Ahnung gegeben haben. Jetzt konnte 9to5Google alle Features testen und detailliert beschreiben, sodass wir heute Abend zur Präsentation schon genau wissen, wovon die Rede ist.

Top Shot

pixel 3 camera top shot

Top Shot ist das Highlight der Kamera-App und soll dafür sorgen, dass stets gute Fotos entstehen. Nutzt man diesen Modus, fertigt das Smartphone automatisch mehrere Fotos an, so wie bei einem Burst Shot, und hilft dem Nutzer dank KI dabei, das beste Foto auszuwählen. Der Nutzer hat selbst die Wahl, soll aber von der K stets unterstützt werden. In folgendem Video ist zu sehen, wie das genau funktioniert.



Photo Booth

Photos Booth ist praktisch die Software-Version der Google Clips-Kamera, die hierzulande nicht erhältlich ist. Für dieses Feature wird das Smartphone einfach an eine passende Stelle abgestellt und es schießt automatisch Fotos. Das kann in besonderen Momenten sein, wenn sich besonders viel tut, wenn sich Personen davor stellen oder andere Situationen. Wenn das so gut funktioniert wie angepriesen, dann wird das Smartphone zu einem ganz persönlichen Event-Fotografen.

Super Res Zoom

Die Pixel 3-Smartphones sollen einen „Super Res Zoom“ anbieten, der technisch eigentlich gar nicht möglich ist. Da es keinen Hardware-Zoom gibt und die Bilder bei einem Software-Zoom verpixeln können, kommt nun die Künstliche Intelligenz zum Einsatz. Schon im vergangenen Jahr hatte Google eine Technologie vorgestellt, die die fehlenden Pixel-Informationen ausgleichen und ein halbwegs scharfes Foto zustande bringen kann.

Natürlich wird damit nichts sichtbar was nicht auch fotografiert wurde, aber vielleicht kann man damit ein paar Zoomstufen höher schalten, ohne einen zu großen Qualitätsverlust zu haben.

„Super Selfies“

Die Pixel 3-Smartphones werden zwar nur über eine Hauptkamera verfügen, besitzen dafür aber gleich zwei Kameras auf der Frontseite. Eine davon wird ein Weitwinkel sein, mit dem sich Selfies in einem größeren Winkel aufnehmen lassen. Ob das ausreicht, um keinen physikalischen Selfie Stick mehr zu benötigen, bleibt abzuwarten.

Objektverfolgung im Autofokus

Googles Algorithmen sind seit Jahren sehr gut darin, Objekte in Fotos zu erkennen. Das soll nun auch im Livebild genutzt werden, in dem Nutzer auf ein Objekt fokussieren können, das besonders im Fokus stehen soll. Bewegt sich dann das Objekt oder das Smartphone, wird der Fokus automatisch mit verschoben.



Google Lens

Kein echter Teil der Kamera-App, aber darf an dieser Stelle nicht fehlen: Auch Google Lens soll in die Kamera-App kommen und eine Live-Erkennung und Beschreibung von Objekten anbieten.

pixel kamera vergleich

Wie man sieht, gibt es in diesem Jahr wieder einen großen Sprung bei den Kamera-Features, nachdem im vergangenen Jahr nur die Motion Photos als Highlight ihren Weg in die App gefunden haben. Die meisten dieser Funktionen dürften wohl Pixel 3-exklusiv bleiben, ohne Chance darauf, durch ein Software-Update ihren Weg auf ältere Pixel-Smartphones oder gar Geräte außerhalb des Pixel-Universums zu finden.

» Made by Google 2018 Livestream: Hier könnt ihr die Pixel 3-Vorstellung ab 16:40 Uhr Live verfolgen
» Made by Google 2018: Alle Informationen rund um die neue Google-Hardware (Pixel, Slate, Home Hub & mehr)

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel 3 & Pixel 3 XL: Das sind die neuen Kamera-Features der kommenden Pixel-Smartphones (Video)"

  • Ist eigentlich noch niemandem Aufgefallen, das man mit den Pixel Geräten keine quadratischen Bilder schießen kann? Also mir fehlte die Funktion wirklich sehr, gerade für Instagram…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.