Google Play: Hinweise auf neues Abo-System ‚Play Pass‘ – werden Apps künftig ausgeliehen statt gekauft?

play 

Grundsätzlich gibt es im Play Store drei Möglichkeiten, mit denen die Nutzer zur Finanzierung einer App beitragen können: Einmalig kaufen, mit In-App-Käufen unterstützen oder die eingeblendete Werbung ansehen und vielleicht das eine oder andere mal anklicken. Schon bald könnte eine neue Variante dazustoßen, die vor allem für fleißige App-Käufer sehr interessant sein kann: Ein App-Abo direkt im Play Store.


Abos sind ein zweischneidiges Schwert, erfreuen sich in vielen Bereichen aber großer Beliebtheit und sind längst die populärste Konsum-Methode für Filme, Musik, Zeitschriften und einigen anderen Dingen. Für Apps gilt das bisher noch nicht, da sich sowohl Google als auch Apple noch nicht zu einem solchen System durchringen konnten. Doch das könnte sich schon recht bald ändern.

google-play-logo

In der APK-Datei des Play Store gibt es schon seit längerer Zeit einen Hinweis auf den Play Pass, von dem bisher aber nicht bekannt war, worum es sich dabei handelt. Eine neue Nutzerumfrage in der Opinion Rewards-App verrät nun aber unabsichtlich einige Details. Die Nutzer werden nicht nach ihrer Meinung zu einem Abo, sondern zum Markennamen „… Pass“ befragt. Seht euch den Screenshot einfach selbst an:

play pass

Gut möglich, dass man also auch bald ein Abo im Play Store abschließen statt Apps nur kaufen kann. Über die Rahmenbedingungen ist noch nichts bekannt, sie dürften aber sehr interessant sein. Der Standardpreis von 9,99 Euro könnte möglicherweise gehalten werden, aber sich nur für Power-Nutzer lohnen, die sehr viel kaufen. Dadurch wiederum geht Google aber Umsatz verloren. Werden Apps also zukünftig auch nur ausgeliehen bzw. nur noch gestreamt? Wird ein spannendes Thema.

[XDA Developers]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.