Eine Notch ist nicht genug: Pixel 3 XL-Bug blendet weitere Displaylücke ein – Fix ist unterwegs

pixel 

Über die Displaylücke des Pixel 3 XL gab es in den vergangenen Monaten große Diskussionen, die sich mittlerweile beruhigt und die ersten Nutzer bereits daran gewöhnt haben. Jetzt ist ein kurioser Bug aufgetaucht, der dafür sorgt, dass diese Notch auch an anderer Stelle erscheint. Google hat das Problem mittlerweile bestätigt und einen Fix versprochen, aber dennoch möchten wir euch diesen merkwürdigen Anblick nicht vorenthalten.


Zuerst gab es Diskussionen darüber, ob die Pixel 3-Smartphones mit oder ohne Notch ausgeliefert würden. Doch spätestens seit den ersten Android Pie-Anpassungen für die Lücke war klar, dass auch Google diesen Trend mitmacht. Glücklicherweise nur bei einem der beiden Modelle, unglücklicherweise aber in einer XXL-Variante. Diese lässt sich zwar optisch ausblenden, was mit einer externen App besser funktioniert, aber der fehlende Displayplatz bleibt natürlich bestehen.

pixel 3 doppel notch

Mehrere Nutzer dürften nun nicht schlecht gestaunt haben, als sie plötzlich noch eine zweite Notch auf dem Pixel 3 XL hatten – nämlich an der Seite. Sowohl der Umriss der Lücke als auch die abgerundeten Ecken sind zu sehen und werden vom Betriebssystem vollständig emuliert. Dass Android offenbar theoretisch in der Lage ist, zwei Notches zu zeigen, zeigt sich daran, dass auch die obere Lücke beachtet wird (siehe der kleine Punkt neben den Benachrichtigungen). Und das, obwohl zwei Lücken gegen Googles Bestimmungen gehen.

Der Fehler wird dadurch ausgelöst, dass sich das Smartphone innerhalb einer App oder eines Spiels im Landscape-Modus befindet, das dann beendet wird, ohne dass das Smartphone vorher zurückgedreht wird. Da der Homescreen standardmäßig nur im Portrait-Modus angezeigt wird, wird die Verschiebung der Lücke wohl irgendwie intern ausgelöst. Betroffen waren nur wenige Nutzer, aber dennoch konnten Googles Ingenieure das Problem nachvollziehen und haben einen Fix versprochen.

Siehe auch
» Das schnelle Ende der Notch? Samsung integriert Smartphone-Komponenten direkt in das Display
» JerryRigEverything: YouTuber zeigt Pixel 3-Smartphone mit vollständig transparenter Rückseite (Video)
» Pixel 3 & Pixel 3 XL: Härtetests, Teardowns, technische Erklärungen, Besonderheiten & vieles mehr im Überblick

[Piunikaweb]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 2 Kommentare zum Thema "Eine Notch ist nicht genug: Pixel 3 XL-Bug blendet weitere Displaylücke ein – Fix ist unterwegs"

  • Was is n bei Google los?
    Wollt mir eigentlich demnächst dass Pixel xl kaufen!
    Doch man hört vorneweg üble Sachen.
    Vielleicht is ja sogar dass kleinere besser?

    • Das war im vergangenen Jahr nicht anders, aber Google hat fleißig Fixes ausgeliefert und nach 1-2 Monaten waren/sind das Top-Smartphones.
      Wird auch in diesem Jahr sicher so sein – und gerade das oben beschriebene Szenario ist leicht zu beheben 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.