Android-Verteilung im August 2018: Android Pie unter der Wahrnehmungsgrenze & Nougat dominiert

android 

Ja, es ist der 1. September. Aber das hindert Google natürlich nicht daran, die aktuellen Zahlen zur Verbreitung der Android-Versionen für den Monat August zu verbreiten – quasi im allerletzten Moment. Die jetzt veröffentlichten Zahlen zeigen zwar auch in diesem Monat wieder in eine erfreuliche Richtung, aber dennoch ist es auch nach gut drei Wochen nicht gelungen, dass Android Pie in der Statistik auftaucht.


Während Google die Zahlen zur Android-Verbreitung viele Jahre pünktlich wie ein Uhrwerk geliefert hat, kam in diesem Jahr etwas Sand ins Getriebe: Die Zahlen kommen nur noch unregelmäßig und sind so schwerer als bisher miteinander vergleichbar, aber Trends lassen sich natürlich dennoch ablesen. In diesem Monat war es vor allem spannend, wie hoch der Anteil von Android Pie sein wird – doch es gibt eine Enttäuschung.

android verbreitung august 2018

Auch im Monat August gibt es wieder drei Betriebssystem-Versionen, die den Markt dominieren und knapp Dreiviertel aller Smartphones für sich beanspruchen können. Das dominierende Betriebssystem bleibt auch in diesem Monat Android Nougat mit einem Anteil von gut 30,8 Prozent. Während man sich im vergangenen Monat noch darüber freuen konnte, sieht es nach dem Release von Android Pie nicht mehr ganz so gut aus, denn nun ist es nur noch das drittneueste Betriebssystem.

Android Marshmallow ist auch im Monat August noch immer sehr stark vertreten und kommt auf einen Anteil von über 20 Prozent, gefolgt von Android Lollipop mit einem Anteil von über 19 Prozent. Erst dann folgt das bis vor wenigen Wochen aktuelle Betriebssystem Android Oreo mit einem Anteil von 14,6 Prozent – und das nach über einem Jahr. Legt man die Tatsache zugrunde, dass sich die Menschen etwa alle zwei bis drei Jahre ein neues Gerät kaufen, ist das noch immer ein Armutszeugnis.

Von Android Pie fehlt leider trotz aller Bemühungen seitens Google jede Spur. Das bedeutet, dass es Stand Ende August noch nicht auf mindestens 0,1 Prozent aller Android-Smartphones läuft. Daraus lässt sich schlussfolgern, dass Gooogles hauseigene Pixel-Smartphones noch nicht einmal einen Marktanteil von 0,1 Prozent haben. Bei uns im Blog sah die Verbreitung übrigens schon nach nur einer Woche deutlich besser aus.



android entwicklung august 2018

Und noch einmal ein Blick in die Entwicklung der Anteile, wobei es die größte Überraschung dieses mal am Anfang der Liste gibt: Android Gingerbread aus dem Jahr 2010 (!) konnte zulegen und kommt nun wieder auf 0,3 Prozent Marktanteil – zuvor lag es monatelang bereits bei 0,2. Einen Grund dafür kann ich leider nicht liefern, es ist nur möglich, dass entweder viele Nutzer wieder ein altes Gerät hervorgekramt haben, oder dass auch die 0,2 nur extrem knapp gerundet waren.

Ansonsten ist die Entwicklung, bis auf das Fehlen von Android Pie, positiv, wenn auch nicht erfreulich: Nougat legt leicht zu und Android Oreo kann sich immerhin ebenfalls um 2,5 Prozent steigern. Da sich nun alles auf Pie konzentriert, könnte es passieren, dass Oreo niemals so hohe Anteile bekommen wird, wie es nun bei Nougat und früher bei Marshmallow der Fall war. Zusammenfassend kann man sagen, dass die August-Zahlen ein Desaster sind.

» Die Zahlen bei Android Developer

Mehr zu den Android-Versionen
» Interessante Infografik: Deswegen dauert der Rollout einer neuen Android-Version häufig sehr lang
» Von Cupcake bis Android Pie: Alle Android-Figuren in Googles Vorgarten im Googleplex (Galerie)
» Überblick: Android-Verteilung der letzten Monate

Mehr zu den Android Pie-Updates
» Android Pie: Für diese (älteren) Smartphones gibt es bereits Custom ROM-Portierungen zum Download
» Android Pie: Diese Smartphones bekommen das Update auf Googles neues Betriebssystem (Übersicht)

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Android-Verteilung im August 2018: Android Pie unter der Wahrnehmungsgrenze & Nougat dominiert"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.