Google Websuche: Fakten lassen sich nun auch vergleichen und weiter vertiefen

google 

Google hat sich schon lange von einer Suchmaschine eine Antwortmaschine verwandelt und kann viele Fragen direkt beantworten, dazugehörige Fakten ausliefern und diese mit dem Knowledge Graph auch ansprechend verpacken. Jetzt hat Google eine Erweiterung dieser Fakten angekündigt, die nun auch Vergleiche ermöglichen und zwei Dinge komplett in Textform gegenüberstellen. Wunder darf man allerdings nicht erwarten.


In den letzten Monaten hat Google wieder an der Qualitätsschraube der Websuche gedreht, die in Zukunft immer mehr Fragen beantworten können soll. Erst vor wenigen Wochen wurde die Möglichkeit angekündigt, Einfluss auf den Knowledge Graph zu nehmen und eigene Fakten auszuliefern und erst in der vergangenen Woche gab es mit der neuen Cameos-App ein Produkt, mit dem Celebrities Fragen über sich direkt in den Suchergebnissen beantworten können.

google search panel

Jetzt hat Google neue Detailseiten angekündigt, mit denen die zu einzelnen Themen verfügbaren Informationen noch strukturierter dargestellt werden können – sowohl im Browser als auch in der Google-App. Wie das im Web derzeit aussieht, seht ihr auf obigem Screenshot. Diese Fragen dürfte vermutlich jeder schon einmal gesehen haben – und jetzt werden sie in anderer Form dargestellt und erlauben auch Vergleiche.

google search fakten

Wie man im direkten Vergleicht sieht, ändert sich der Umfang der Informationen nicht, doch statt Fragen werden nun Schlagworte geliefert. Durch Anfragen wie „Quartz vs. Granite“ sollen sich somit auch zwei Dinge miteinander vergleichen lassen – die dann ebenfalls in Textform angezeigt werden. Diese neuen Vergleiche sollen im Laufe der nächsten Tage ausgerollt werden, allerdings ist nicht die Rede davon, ob es weltweit oder nur in englischer Sprache ausgerollt wird. Also: Einfach immer wieder ausprobieren. Einen gleichzeitigen Rollout in deutscher Sprache halte ich für sehr wahrscheinlich.

» Ankündigung im Google-Blog

Siehe auch
» Google Knowledge Graph: Ausgerechnet bei Googles eigenen Einträgen gibt es mehrere Unstimmigkeiten
» Tipp: Neue Chrome-Extension bringt die Encylopedia Britannica in den Google Knowledge Graph


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.