Oops: Sony veröffentlicht versehentlich (?) kompletten Kinofilm statt des Trailers auf YouTube

youtube 

Googles Videoplattform YouTube erfreut sich in vielen Branchen großer Popularität und wird längst nicht nur für Musikvideos von der Medienindustrie verwendet, sondern unter anderem auch für Teaser und Trailer von Filmen aller Art. Beim Upload eines Trailers ist Sony nun ein Fauxpas unterlaufen, der einige Fragen aufwirft: Statt dem Trailer hat das Unternehmen den ganzen Film hochgeladen und das mehrere Stunden lang nicht bemerkt.


Praktisch alle Medienunternehmen haben ihre Videos auf den verschiedensten Gründen zu Googles Videoplattform YouTube ausgelagert und veröffentlichen dort täglich neues Material, um die Menschen in die Kinos zu locken oder zum Kauf der Filme zu begeistern. Auf der anderen Seite achten sie natürlich sehr genau darauf, dass keine Sekunde Material zu sehen ist, dass aus dem Film stammt und nicht Teil des Trailers ist. Doch bei Sony ging das schief.

khali the killer

Auf dem offiziellen Kanal von Sony Pictures wurde versehentlich (?) statt dem Trailer für Khali the Killer der gesamte Film hochgeladen und war für alle Nutzer zugänglich. Die Nutzer haben das natürlich sofort bemerkt und entsprechend hämische Kommentare abgegeben und den Film (natürlich) auch in voller Qualität und Länge heruntergeladen. Dass Filme innerhalb kürzester Zeit in Top-Qualität auf den einschlägigen Tauschbörsen auftauchen ist bekannt, aber dass nun ein Unternehmen selbst diesen Film zur Verfügung stellt, ist mal was neues 😉

Sony hat den Fehler nach einigen Stunden bemerkt und den Film von der Plattform gelöscht. Nun stellt sich aber die Frage nach den Hintergründen: War es wirklich ein Versehen oder einfach nur geschicktes Marketing um den schwachen Film (3,5 von 10 Sternen bei IMDb) etwas Aufmerksamkeit zukommen zu lassen? Letztes ist zumindest gelungen. War es ein Versehen, dann kann man sich fragen, ob Trailer und volle Filme auf den internen Sony-Servern für alle Mitarbeiter zur Verfügung stehen.

Eine Variante wäre es, dass der Film möglicherweise an anderer Stelle bei YouTube hätte hochgeladen werden sollen – nämlich beim Content ID-System zum Schutz von urheberrechtlich geschütztem Material oder um den Film als Kauf-Film anzubieten. Aber diese Fragen werden wohl unbeantwortet bleiben.

Interessanterweise kommt der Film erst im August in die US-Kinos, ist in Deutschland aber sogar schon auf DVD zu haben.

[The Verge]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 2 Kommentare zum Thema "Oops: Sony veröffentlicht versehentlich (?) kompletten Kinofilm statt des Trailers auf YouTube"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.