Google+ Android-App: Update sorgt für Probleme beim Kommentieren – so lässt es sich umgehen

+ 

Es gab schon seit längerer Zeit keine neuen Funktionen mehr für die Google+ App, aber das bedeutet natürlich nicht, dass keine Updates über den Play Store oder serverseitig ausgeliefert werden. Vor einigen Tagen wurde ein Update ausgeliefert, dass beim Kommentieren von Beiträgen für Probleme sorgt und den ENTER-Button aus der Tastatur entfernt. Es gibt aber zwei Möglichkeiten, um dieses Problem selbst zu beheben und nicht auf ein Update zu warten.


Viele Nutzer dürften Google+ auf dem Smartphone nutzen und natürlich auch fleißig die Beiträge voten, teilen und auch kommentieren – denn insgesamt hat das Netzwerk nach wie vor eine sehr gute Kultur. Trotz Spam-Problem. Wer beim Kommentieren gerne etwas ausschweift, wird aber schnell merken, dass es in der neuesten Version der App keine ENTER-Taste in der Tastatur gibt. Stattdessen ist ständig der Haken bzw. Fertig-Button zu sehen.

googleplus logo

Durch den fehlenden ENTER-Button lassen sich keine Absätze mehr einfügen und somit praktisch in nur einer einzigen Zeile schreiben. Für die meisten Nutzer sicher nur ein sehr kleines Problem, für andere wiederum sehr nervig. Aber das lässt sich mit zwei Methoden umgehen, die einfach darin bestehen, die aktuelle Version der App nicht zu verwenden.

Möglichkeit 1: Vorherige App verwenden

  • Löscht die aktuelle Version der Google+ App bzw. setzt diese zurück
  • Jetzt die vorherige Version herunterladen
  • Diese installieren und anschließend im Play Store die automatischen Updates deaktivieren

Möglichkeit 2: Die Progressive Web App verwenden
Seit wenigen Tagen gibt es Google+ auch als Progressive Web App, die sich wie eine App verwenden lässt, aber grundlegend nur die mobile Webseite darstellt. Diese ist von dem Fehler betroffen und sorgt so dafür, dass die ENTER-Taste wieder wie gewohnt auftaucht. Alternativ kann auch einfach die Web-Version verwendet werden.



Neue Funktionen stehen vor der Tür
Vermutlich wird Google das Problem schon sehr bald beheben und entweder eine neue Version über den Play ausrollen oder auch serverseitig ein Knöpfchen drücken. Grundlegend ist es nur ein falscher Parameter, der der Tastatur-App vorgaukelt, dass es sich um ein einzeiliges statt um ein mehrzeiliges Eingabefeld handelt. Keine große Sache, aber hat dann eben große Wirkungen und könnte in den nächsten Tagen für einige Block-Kommentare ohne saubere Formatierung sorgen.

Möglicherweise hängt dieser Fehler mit einem erwarteten Update zusammen, das nun schon in den nächsten Tagen seinen Weg auf die Smartphones finden könnte: Eine umfangreiche Formatierungs-Funktion für die Beiträge, die dann mehr Möglichkeiten bieten und das ganze auch komfortabler machen soll. Zum Zweiten wird es aber auch Zwischen-Überschriften und Drive-Anhänge geben, die ebenfalls nun in Vorbereitung sein könnten und für den Fehler gesorgt haben.

Auf jeden Fall ist dieser Fehler sogesehen eher Positiv statt Negativ zu sehen, auch wenn er erst einmal für kleine Probleme sorgt 😉

Siehe auch
» PWA: Google+ steht jetzt auch als Progressive Web App für Android & den Desktop zur Verfügung
» Google+: Beiträge können schon bald relativ umfangreich formatiert werden
» Google+: Beiträge bekommen in Zukunft eine Überschrift und Google Drive-Anhänge (APK-Teardown)

[Magazin über Google & Co]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.