Google Marketing Keynote: Google kündigt vier neue intelligente Produkte für alle Werbepartner an (Video)

google 

Googles Werbegeschäft wird derzeit auf den Kopf gestellt: Erst vor kurzem wurde eine große Umstrukturierung angekündigt bei der die Marken „AdWords“ und „DoubleClick“ fallen gelassen werden und wenige Tage später feierte Google AdSense den 15. Geburstag. Gestern Abend fand die Google Marketing Keynote statt, auf der gleich vier neue Werbeprodukte vorgestellt wurden, die in den nächsten Monaten für alle Werbekunden des Unternehmens nutzbar sind.


google ads

Googles Werbenetzwerk unterstützt schon seit längerer Zeit die Responsive Ads, die sich automatisch an die zur Verfügung stehende Größe anpassen. Anfang des Jahres wurden dann die Auto Ads eingeführt, die automatisch auf Webseiten eingefügt werden und von einer KI im Hintergrund ausgewählt und platziert werden. Jetzt geht es wieder einen Schritt weiter in diese Richtung, denn auch die Werbeanzeige selbst soll nun von den Algorithmen ausgewählt werden.

Der Kunde kann bis zu 15 Anzeigentitel und vier Texte hinterlegen, dessen Auswahl und Zusammensetzung von Googles KI zusammengestellt werden. Je nach Suchanfrage und Profil des Nutzers legen es die Algorithmen darauf an, möglichst viele Klicks zu generieren. In ersten Tests sollen sich die Klickraten um bis zu 15 Prozent erhöht haben. Der Rollout ist erst für die kommenden Monate geplant.

Anzeigenwirkung auf Markenbekanntheit maximieren

Anzeigen auf der Werbeplattform YouTube lassen sich in Zukunft nicht nur auf möglichst hohe Impressionen und Klicks optimieren, sondern auch auf Markenbekanntheit. Damit sollen nur Nutzer erreicht werden, die sich eventuell für das Produkt oder Unternehmen interessieren, nachdem sie einen entsprechenden Werbespot gesehen haben.



Lokale Kampagnen

Die Schaltung von sehr lokalen Kampagnen für einen einzelnen Standort soll in Zukunft noch einfacher werden, denn auch diese Anzeigen sollen von Google automatisch optimiert und ausgewählt werden. Fast 80 Prozent der Menschen die ein Produkt suchen, gehen danach in ein Geschäft und kaufen es direkt. Dadurch lässt sich die Laufkundschaft erhöhen und die Werbeanzeigen sehr zielgerichtet auf den Nutzer abstimmen. Die Anzeigen erscheinen dann in der Websuche, in Google Maps, YouTube aber auch im Display Network.

Shopping Kampagnen

Mit den Smart Shopping-Kampagnen können es sich Besitzer von Ladengeschäften oder Onlineshops ersparen, für jedes Produkt eigene Keywords anzulegen, denn auch dies wird von den Algorithmen nach bestimmten Zielen optimiert. Als neues Ziel wird in Zukunft die Möglichkeit dazukommen, Ladenbesuche oder Neukunden als Ziel einzustellen. Nur wenn ein Klick dazu führen könnte, wird die Werbeanzeige auch tatsächlich eingeblendet.

Alle Ankündigungen findet ihr in folgendem Video:

» Ankündigung im Think with Google-Blog


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.