Lenovo Z5: Das revolutionäre Smartphone ohne Notch entpuppt sich als riesiger Marketing-Gag 🤥

android 

Dass die Werbung nicht immer das hält, was sie verspricht, ist bekannt und wird niemanden schockieren. Doch der chinesische Hardware-Hersteller Lenovo hat diese kreative Freiheit nun doch etwas zu sehr ausgereizt. Vor wenigen Wochen wurde ein Smartphone mit vollflächigem Display ohne Notch angeteasert, das natürlich die volle Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Jetzt wurde das Gerät präsentiert – und ist kaum wiederzuerkennen.


Das Thema Notch beschäftigt uns hier im Blog schon seit längerer Zeit. Wie ich aus den zahlreichen Kommentaren unserer Leser in den Sozialen Netzwerken entnehmen kann, vertritt der Großteil die gleiche Meinung über diese Lücke im Display wie ich. Die meisten können es kaum erwarten, bis die ersten Smartphone-Hersteller wieder auf diese Lücke verzichten – auf welchem Wege auch immer. Und Lenovo hätte der Lichtblick sein können. HÄTTE.

lenovo smartphone teaser

Auf obigem Bild seht ihr das von Lenovo angeteaserte Gerät, das uns das Unternehmen eigentlich versprochen hat. Natürlich ist das nur eine schnelle Skizze, aber die wichtigsten Design-Elemente sollten dabei natürlich schon zu sehen sein. Das Bild wurde unterlegt mit dem Versprechen, einen Durchbruch beim Display geschafft zu haben, der mit mehreren Patenten abgesichert ist. Im geistigen Auge haben wir alle schon eine in das Display integrierte Kamera und die Sensoren gesehen – aber daraus wird nichts.

Und so sieht es wirklich aus

lenovo z5

Auf obigem Bild seht ihr das Lenovo Z5, das heute vorgestellt wurde. Wie man sieht, ist es eines von mittlerweile gefühlt hunderten Geräten mit dem exakt gleichen Design. Wir haben ein riesiges Display, ein „Kinn“ am unteren Rand und eine Notch am oberen Rand – und damit hat sich das Thema auch schon wieder erledigt. Wer sich trotz der Enttäuschung noch für weitere technische Daten interessiert, findet sie in der Quelle bei The Verge.



Nun kann man sagen, dass es sich bei obigem Bild nur um eine Bleistift-Skizze handelte, bei der der Designer die Lücke im Display einfach vergessen hat – kann ja mal passieren. Aber leider hat Lenovo auch folgendes Renderbild veröffentlicht, auf dem ebenfalls keine Notch zu sehen ist. Nicht dass ich mir ein Lenovo kaufen würde, aber das geht schon weit über Kunden-Verarsche hinaus…

lenovo teaser

Lenovo wird uns also nicht von der Notch befreien, also ruhen die Hoffnungen nun wieder auf vielen anderen Herstellern. Auch Googles Designer habe bereits verlauten lassen, dass sie an einem Ende dieser ‚Lücke‘ arbeiten und es derzeit einfach als notwendiges Übel sehen, um das man bei einem 2018er-Smartphone nicht herum kommt.

Siehe auch
» Pixel 3 XL: Googles Designer sehen die ‚Notch‘ und das ‚Kinn‘ als notwendigen Kompromiss
» Android P: So passt Google die Benachrichtigungsleiste an die Notch-Smartphones an (Screenshots)
» Alle Artikel rund um die Notch

[The Verge]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 4 Kommentare zum Thema "Lenovo Z5: Das revolutionäre Smartphone ohne Notch entpuppt sich als riesiger Marketing-Gag 🤥"

  • Oh mann, was für Schwachköpfe. Peinliche Hersteller, die eigentlich tolle Geräte bauen können, aber so mal wieder offensichtlich Apple kopieren müssen. Diese notch ist so mega hässlich und unnütz. Ich verstehe einfach nicht, dass die Leute diese Notlösung als Feature akzeptieren können?

  • Eher ist die künstliche erzeugte Aufregung um den Ausschnitt für Cam und Ohrhörer das dümmste in der an Schwachsinn nicht eben armen Marketinggeschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.