Google Maps: Designer testen neue Navigations-Buttons in der Android-App (Screenshot)

maps 

Googles Designer lieben es, immer wieder Veränderungen an bekannten Oberflächen zu testen und neue Elemente hinzuzufügen, diese wieder zu entfernen, an anderer Stelle zu platzieren oder ähnliches. Auch das Team der Google Maps macht seit kurzem wieder bei diesem Spielchen mit und testet nun wieder zwei neue Elemente an der Oberfläche der Maps. Diese neuen Buttons sollen den Nutzer direkt nach Hause bzw. zur Arbeit navigieren.


Das Design der Google Maps-App für Android kann insgesamt als sehr aufgeräumt bezeichnet werden und wird gerade erst durch viele neue Features erweitert, die einem immer größeren Kreis von Nutzern zur Verfügung stehen: Der neue Explore-Tab wird getestet und auch die Match-Ansicht scheint langsam ausgerollt zu werden. Aber nun ist wieder die Standard-Oberfläche an der Reihe, bei der jedes weitere Element „schmerzt“.

google maps zeit test

Einige Nutzer sehen in der Google Maps-App nun zwei neue Buttons am unteren Rand, die eine Verknüpfung zur Navigation nach Hause oder an den Arbeitsplatz sind. Mit nur einem Touch öffnet sich die bekannte Navigation und zeigt den kürzesten Weg zu diesen beiden hinterlegten Zielen. In den Buttons selbst ist auch gleich eine Zeitangabe integriert, die noch vor dem Touch eine Vorschau darauf gibt, wie lange dieser Weg dauern könnte.

Schon jetzt stehen diese beiden Verknüpfungen direkt im Suchfeld der Maps zur Verfügung und ersparen dem Nutzer somit lediglich einen einzelnen Touch. Ob das wirklich sinnvoll ist, da die Funktion ja im Normalfall höchstens 2x pro Tag benötigt wird, sei mal dahin gestellt. Praktisch wäre es, wenn die Buttons an Bedingungen geknüpft wären, denn Google weiß eigentlich sehr gut, wann sich der Nutzer auf den Weg nach Hause oder zur Arbeit machen möchte – was man früher im Now-Stream des Assistenten gut sehen konnte.

Gerade erst wurden übrigens auch neue Overlays mit verknüpften Suchanfragen getestet, die aber vermutlich in der Form nicht ihren Weg in die breite Masse finden werden. Es scheint aber wohl so zu sein, dass Googles Designer die reine Kartenansicht für Experimente bzw. weitere Buttons freigegeben haben.

Siehe auch
» Google Maps: Schule und Fitness-Studio können als häufig besuchte Orte angelegt werden
» Google Maps: Designer testen neue Oberfläche mit schwebenden Suchvorschlägen (Video)
» Chrome Duplex: Googles Android-Browser bekommt eine neue Oberfläche – so lässt sie sich aktivieren

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.