Großes Update für Google Lens wird ausgerollt: Live-Erkennung, smarte Textauswahl & mehr (Video)

assistant 

Google Lens war auf der Entwicklerkonferenz Google I/O im vergangenen Jahr eines der Hauptattraktionen, bietet aber bis heute noch nicht alles von dem, was damals versprochen wurde und ist auch noch längst nicht für alle Nutzer freigeschaltet. Für die bestehenden Lens-Nutzer gibt es nun ein großes Update, das die Erkennung von Objekten in das Livebild bringt und unter anderem auch die smarte Textauswahl ermöglicht.


Man wird das Gefühl nicht los, dass Google Lens mit fest angezogener Handbremse entwickelt wird, die dafür sorgt, dass die „Augen des Google Assistant“ kaum mehr bieten als vor knapp einem Jahr. Doch jetzt gibt es erst einmal ein großes Update, mit dem der Nutzungskomfort deutlich erhöht wird, da nun nicht mehr nur Standbilder ausgewertet werden, sondern auch das gesamte Livebild der Kamera erfasst und analysiert werden kann.

google lens

Auf der Google I/O Anfang des Monats wurden die neuen Funktionen von Google Lens vorgestellt und seit gestern werden sie für alle bestehenden Nutzer ausgerollt. Aufmerksam gemacht wird man auf die neuen Funktionen mit einer erneuten Einführung in den Umfang der Möglichkeiten von Lens. Das Highlight ist auf jeden Fall die Objekterkennung im Livebild, die unter anderem auch mit Spaß-Apps wie Scavenger Hunt trainiert worden sind.

Wird ein Objekt erkannt, erscheint ein farbiger Punkt auf diesem Objekt, der dann weitere Informationen dazu geben kann. Also alles wie bisher, nur dass kein starres Bild mehr analysiert werden muss. Lens ist dabei smart genug, nur die als wichtig eingestuften Dinge zu erkennen und nicht das gesamte Bild mit den Punkten zuzupflastern. Möglich wird dies durch eine auf dem Smartphone ausgeführte Künstliche Intelligenz mit starker Cloud-Anbindung, die mehrere Milliarden Objekte innerhalb von Sekundenbruchteilen erkennen kann.

Diese Funktion ermöglicht es auch, nach ähnlichen Dingen zu suchen, was gerade bei Produkten für das Onlineshopping sehr praktisch ist.



google lens text

Ein weiteres neues Feature ist die smarte Textauswahl, die tatsächlich überraschend gut funktionieren soll. Hält man die Kamera auf einen Text, lässt sich dieser wie ein Text in einem Editor markieren, auswählen und weiter verarbeiten. Diese Funktion dürfte man sich bei Google Translate abgeschaut haben, bietet hier aber durch die Auswahl und das Kopieren einen starken Mehrwert.

Das Update auf die neue Version wird seit gestern für alle Nutzer ausgeliefert, die auch jetzt schon Lens nutzen können, es kann aber natürlich einige Tage dauern, bis alle Nutzer erreicht worden sind. Für das in Google Photos integrierte Lens gelten die Neuerungen derzeit noch nicht und vor allem die Live-Analyse wird wohl auch weiterhin exklusiv dem Assistant vorbehalten sein.

Mit dieser Live-Analyse werden in Zukunft auch viele weitere praktische Apps wie etwa Lookout möglich. Gute Sache.

Update:
» Google Lens: Die ‚Augen des Google Assistant‘ sind jetzt auch in deutscher Sprache nutzbar

Siehe auch
» Google Lens: Viele große Updates für die ‚Augen des Google Assistant‘ & Integration in die Kamera-Apps

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 4 Kommentare zum Thema "Großes Update für Google Lens wird ausgerollt: Live-Erkennung, smarte Textauswahl & mehr (Video)"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.