Atlas: Erste Hinweise auf ein Chromebook oder Chromebook Tablet mit 4K-Display

chrome 

Google nimmt den Chromebook-Markt nun wieder richtig in Angriff und hat mit dem Pixelbook ein wahres High-End-Modell für das eigene Betriebssystem vorgestellt, das allerdings auch seinen Preis hat. Jetzt sind erste Hinweise auf ein neues Gerät mit dem Codenamen „Atlas“ aufgetaucht, das über ein 4K-Display verfügen soll. Dabei könnte es sich sowohl um die zweite Version des Pixelbook aber auch um ein neues Chromebook Table handeln.


Das große Hardware-Event „Made by Google“ ist zwar noch ein halbes Jahr entfernt, aber dennoch tauchen nun langsam aber sicher die ersten Informationen über Googles zukünftige Geräte auf. Erst heute morgen gab es erste Informationen zu den Pixel 3-Smartphones und jetzt gesellt sich möglicherweise auch noch ein neues Chromebook dazu. Dieses könnte erstmals über ein 4K-Display verfügen und das Lineup wieder auf eine neue Stufe stellen.

pixelbook

In einer Chromium-Datei ist nun ein sehr kurzer aber doch eindeutiger Hinweis darauf aufgetaucht, dass Google an einem neuen Chromebook arbeitet, das über ein noch besseres Display verfügen dürfte. Mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 handelt es sich um ein 4K-Display, das in der Form bisher noch nicht in einem Chromebook zu finden gewesen ist. Folgender Inhalte findet sich in der Datei:

atlas:
# 3840×2160, boots recovery image on USB ports.
screen: [3840, 2160] sdcard: False
hi_res: [en, es-419, pt-BR, fr, es, it, de, nl, da, nb, sv, ko, ja, id, th, ar, ms, zh-CN, zh-TW, fi, pl]

Das war dann leider auch schon alles, lässt aber auf ein neues (teures) Gerät hoffen, bei dem auch das Display fit für die Zukunft gemacht wird. Unklar ist allerdings, ob es sich dabei wirklich um ein Chromebook oder nicht vielleicht sogar um ein Tablet handelt. Merkwürdigerweise hat Google die Tablets mit Chrome OS ja ebenfalls Chromebook getauft und nur das Wörtchen „Tablet“ drangehangen, aber das dürfte wohl auch seine Gründe haben. Gut möglich, das Chromebooks in Zukunft vor allem Convertibles mit abnehmbaren Display sind.

Ob das obige Gerät mit dem Codenamen „atlas“ auf den Markt kommt, ist völlig unklar, es könnte sich theoretisch auch nur um eine interne Testumgebung handeln. Aber die ersten Schritte in die 4K-Richtung sind schon einmal gemacht. Gut möglich aber auch, dass wir hier schon das Pixelbook 2 aufblitzen sehen. Der Codename „Atlas“ spricht eher für einen klassischen Laptop – das Pixelbook trägt den Codenamen „Eve“.

Siehe auch
» Tablet + Tablet = Laptop: Google bekommt Patent für eine potenzielle neue Chromebook-Form

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Atlas: Erste Hinweise auf ein Chromebook oder Chromebook Tablet mit 4K-Display"

  • Hat jemand ein Chromebook? Da ich mit Photoshop und Medien arbeite, sehe ich keinen Grund Chromebooks zu holen.
    Wieso braucht man ein 4K Display, wenn es keine Tools für 4K Arbeiten gibt?

Kommentare sind geschlossen.