#WaldoMaps: ‚Wo ist Walter?‘ kann ab sofort direkt in den Google Maps gespielt werden

maps 

Wimmelbilder oder auch Wuselbilder erfreuen sich bis heute großer Beliebtheit und sind nicht nur für Jung, sondern auch für Alt immer weder ein kleiner Spaß. Die wohl bekannteste Umsetzung stammt aus der Serie Where’s Waldo? oder zu Deutsch auch Wo ist Walter?. Wer Spaß an solchen Suchbildern hat, kann diese nun auch direkt in Google Maps nachspielen, wohin Walter seinen Weg im Rahmen der Aprilscherze gefunden hat.


» #WaldoMaps: Hier geht es zur Auflösung «

Das Team der Google Maps eröffnet wieder einmal die Saison der Aprilscherze und startet wie üblich wieder mit einem kleinen Spielchen. Diesmal müssen aber keine Pokemon gejagt oder Pacman-Geister gefressen werden, sondern alles dreht sich um das bekannte Wimmelbild-Spiel „Wo ist Walter?“. In den nächsten Tagen kann Walter in vielen Wimmelbildern gesucht werden, die direkt in der Google Maps-Oberfläche eingeblendet werden.

google maps wo ist walter

An diesem langen Wochenende kann man direkt in Google Maps nach Walter suchen, der sich auf sehr vielen Wimmelbildern direkt in der App oder auch auf dem Desktop versteckt. Um teilzunehmen, wartet einfach auf den winkenden Walter, der am Bildschirmrand auftaucht und die Nutzer somit begrüßt. Dann heißt es schnell sein, denn erst mit einem Klick oder Touch auf Walter kann dann mit der Suche begonnen werden, wie ihr in folgender Animation sehen könnt.

Waldo bzw. Walter nimmt euch mit an viele verschiedene Orte dieser Welt und präsentiert zahlreiche Wimmelbilder, in denen sich natürlich nur ein einziger Walter versteckt. Aber auch Walters Freunde sind auf der Karte versteckt und können gesucht werden. Das ganze klingt relativ leicht, aber wer die Bilder dieser Serie kennt, der weiß dass das doch etwas herausfordernd sein kann. Ein Ziel, Punktestand oder gar einen Highscore gibt es nicht.



Welche Figuren gesucht werden können bzw. sollen, ist jeweils am oberen Rand zu sehen. Wie viele verschiedene Wimmelbilder es gibt wurde leider nicht verraten, aber ich gehe schon davon aus, dass es einige Dutzend sein werden. UPDATE:(Es gibt 6 Wimmelbilder mit insgesamt 24 Figuren.) Der 1. April soll ja nicht langweilig werden und wer gerne Suchspiele spielt, dürfte in den kommenden Tagen seinen Spaß haben. Das Spiel wird laut Google noch bis zum 5. April angeboten.

Walter sollte ab sofort bei allen Nutzern auftauchen, allerdings ist dafür die neueste Version der Google Maps-App vorausgesetzt. Wer noch die alte Version hat, sollte spätestens jetzt das Update über den Play Store machen. Wer es dennoch nicht bekommt, kann einfach Google Maps im Browser aufrufen und dort nach Walter suchen und auf die Suche nach den Wimmelbildern gehen.

Im Laufe der kommenden Stunden und des morgigen Tages werden wohl noch viele weitere Aprilscherze auf uns warten, aber glücklicherweise ist das Google Maps-Team längst dazu übergegangen, kleine Späße oder lustige Spiele anzubieten, von denen die Nutzer wirklich einen Mehrwert haben. So gab es in den vergangenen Jahren schon eine Pokemon-Suche, eine Piraten-Schatzkarte oder auch eine riesige Pacman-Welt. Erst vor kurzem gab es auch Super Mario auf der Karte.

» Ankündigung im Google-Blog

» #WaldoMaps: Hier geht es zur Auflösung «

Alles rund um Googles Aprilscherze

Noch mehr Spaß: Googles neues Emoji Hunter-Spiel

Emoji Scavenger Hunt: Neues Google-Spiel bringt das Real World Gaming in die eigene Wohnung (Video)


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

comment 17 Kommentare zum Thema "#WaldoMaps: ‚Wo ist Walter?‘ kann ab sofort direkt in den Google Maps gespielt werden"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.