Merkwürdig: Deutschland ist auf Googles Trend-Weltkarte zur Oscar-Verleihung ausradiert ?

google 

In der Nacht auf den gestrigen Montag wurden in den USA die Oscars vergeben, das dürften wohl alle mitbekommen haben. Google hat jetzt noch einmal eine sehr interessante Weltkarte veröffentlicht, aus der sich die populärsten Filme in allen Regionen dieser Welt in den vergangenen 12 Monaten ablesen lassen. Interessant nicht nur wegen des Inhalts, sondern auch aufgrund der Tatsache, dass Deutschland als einziges Land überhaupt auf der Karte fehlt.


Da die Google Websuche ein sehr zentraler Bestandteil zur Beschaffung von Informationen aller Art für sehr viele Menschen ist, lassen sich aus diesen Daten sehr interessante Dinge und Trends ablesen – die Google auch immer wieder mit Google Trends-Portalen zusammenfasst und veröffentlicht. Eine neue Statistik beschäftigt sich nun noch einmal mit der Oscar-Verleihung und soll aufzeigen, welche Filme bei den Menschen am populärsten waren.

google trends oscars welt

Da es sich bei dem Oscar um einen Jury-Preis handelt, lässt sich anhand des Interesses der Menschen nicht vorhersagen, welche Film einen Preis gewinnen könnte. Dennoch hat Google nun eine interessante Weltkarte veröffentlicht, auf der sich ablesen lässt, welche Filme am populärsten gewesen sind. Dabei handelt es sich um eine Weltkarte, die nicht nur einzelne Ländern, sondern auch dessen tiefere Regionen anzeigt – zumindest so tief, wie Google sie selbst gliedert.

Berücksichtigt werden nur die 9 populärsten Filme, wobei sich eine Region dann jeweils in die Farbe des Films einfärbt. Am oberen Rand kann ein Monat ausgewählt werden, auf den sich die Karte beziehen soll. Mit einem Play-Button lässt sich das ganze dann auch als kleine Animation abspielen. Zusätzlich gibt es auch noch eine Einblendung von beliebten YouTube-Inhalten zu dem jeweiligen Film und einige Stichworte, die mit diesem Film verknüpft worden sind.

Wer sich für solche Statistiken rund um den Oscar interessiert, findet im Trends-Portal noch viele weitere Details. Wer einen Überblick über alle Preisträger der 90. Oscar-Verleihung haben möchte, kann dafür ebenfalls die Websuche bemühen.



Wo ist Deutschland?

google trends oscars deutschland

Wer das ganze nun hochinteressant findet und wissen möchte, welche Filme in den deutschen Bundesländern interessant gewesen sind, der wird kurz mal staunen. Als eines der ganz wenigen Länder auf der Welt ist Deutschland auf der Karte nicht vertreten und ist nur in Form eines weißen Umrisses zu erkennen. Tatsächlich ist jede kleine asiatische Insel dabei, Afrika ist bis auf wenige Ausnahmen (West-Sahara, Angola, Kenia, Elfenbeinküste) zu sehen und sogar Nordkorea ist auf der Karte vollständig vertreten. Zwar teilweise ohne Daten – aber es ist da.

Warum Deutschland auf dieser Karte fehlt, kann nur spekuliert werden. Ich möchte hier nun aber keine Verschwörungstheorien anstoßen, aber vielleicht hat es mit irgendwelchen Gesetzen zu tun, die ich mir aber nicht erklären könnte. In punkto Google und Deutschland fällt mir nur das Streetview-Debakel und Dinge wie das Leistungsschutzrecht oder auch das Recht auf Vergessenwerden ein.

Hat jemand eine Idee, warum Deutschland als einziges „modernes“ Land vollständig fehlen könnte?

» Google-Karte zu den Oscar-Trends

Mehr zu den Oscars
» Oscars 2018: Google Trends zeigt die populärsten Filme, Schauspieler, Suchanfragen & Dankesreden auf YouTube
» Die Oscar-Gewinner in der Websuche


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 6 Kommentare zum Thema "Merkwürdig: Deutschland ist auf Googles Trend-Weltkarte zur Oscar-Verleihung ausradiert ?"

  • Ganz Einfach. Ohne Friedendensverträge mit allen ehemaligen Kriegsgegnern des Deutschen Reiches ist Deutschland ( in den Grenzen von 1937) KEIN Staat, sondern immer noch Besatzungsgebiet.

  • Eher kommen die schlechtesten Filme aller Zeiten aus Deutschland. Vermutlich sind die so schlecht, und das kann ich zumindest bestätigen, dass es beleidigend wäre Deutschland im Zusammenhang mit einem Oskar zu nennen.
    Zwar haben die Deutschen Beteiligungen an guten Filmen, aber ein guter Film aus Deutschland ist seltener als bisher gefundenes Leben im All.

  • Westsahara erscheint nicht, weil es eine alte Karte von Marokko aus dem Jahr 1956 ist. Westsahara ist Marokko seit 1975. Danke

  • Da fehlen wohl auch noch mindestens Slowenien, Bosnien, (Kosovo), Montenegro, Griechenland, Malta, … also durchaus zumeist ‚moderne‘ Länder. Die Westsahara ist übrigens bekanntlich völkerrechtlich _kein Teil Marokkos, auch wenn die Besetzung schon vierzig Jahre andauert und vielleicht in Marokko anderes gelehrt wird. Vielleicht einfach doch ein Daten-‚bug‘?

Kommentare sind geschlossen.