Google Files Go: Großes Update für den smarten Dateimanager bringt Suchfunktion & Photos-Anbindung

google 

Google hat ein relativ umfangreiches Update für den smarten Dateimanager Google Files Go angekündigt, das gleich drei neue Funktionen mitbringt, die die Nutzung im Alltag weiter erleichtern sollen. Zum einen verfügt die App ab sofort über eine Suchfunktion, mit der sich Smartphone-Dateien so schnell wie in einer Websuche finden lassen und es werden nun auch bereits in der Cloud gesicherte Fotos und Videos zur Löschung vorgeschlagen.

Neue Suchfunktion

google files go

Schon vor einigen Wochen hat Files Go in der Beta-Version eine Suchfunktion spendiert bekommen, mit der sich alle Dateien auf dem Smartphone durchsuchen lassen. Tatsächlich ist das bis heute auf dem Smartphone nicht so leicht, da kein bekannter Dateimanager über eine komfortable Suchfunktion verfügt, die nicht ewig alle Ordner durchsucht und den Nutzer lange auf die Ergebnisse warten lässt. Mit Files Go soll das nun „Instant“, also ohne Wartezeit, funktionieren.

Aber die Suchfunktion ist nicht nur schnell, sondern bringt auch einige aus der Websuche bekannten Features mit: So gibt es eine Autocomplete-Funktion, die dem Nutzer schon bei der Eingabe des Suchbegriffs etwas Arbeit erspart. Aber auch ein Suchverlauf ist mit an Bord und die Ergebnisse lassen sich direkt filtern, so wie das auf obigem Screenshot sehr gut zu sehen ist.

Der heimliche Star unter den Go-Apps wird damit noch einmal ein ganzes Stück praktischer und hat immer mehr das Zeug dazu, andere populäre Dateimanager abzulösen.



Mehr Informationen über Duplikate

Schon von der ersten Version an war Files Go dazu in der Lage, Duplikate auf dem Smartphone zu finden und eine der beiden Dateien zum Löschen vorzuschlagen. Allerdings konnte man bisher nicht sehen, wo genau diese Duplikate gespeichert sind. Das ist ab sofort durch das gedrückt halten auf das Vorschaubild und der Auswahl des kleinen Info-Buttons möglich. Praktisch, falls man das Duplikat löscht und das Original dann nicht mehr finden kann.

Löschen bereits gesicherter Fotos

Google Files Go hat jetzt auch Zugriff auf die Datenbank von Google Photos und kann bereits in der Cloud gesicherte Fotos nun zur Löschung vorschlagen. Das kann gerade bei Nutzern mit sehr vielen Fotos ganz praktisch sein, da die meisten ohnehin wohl automatisch bei Photos gesichert sind. Eine ähnliche Funktion gibt es in der Photos-App selbst schon seit über zwei Jahren.

Erst vor wenigen Wochen gab es auch eine Anbindung an das Google Drive, mit der der Upload von Dateien erleichtert werden soll.

» Ankündigung im Google-Blog

Mehr zu Google Files Go
» Files Go: Googles smarter Dateimanager jetzt auch als Beta-Version mit neuer Suchfunktion
» Google Files Go: Der smarte Dateimanager erleichtert den Upload zum Google Drive

Files Go von Google: Speicher freigeben
Files Go von Google: Speicher freigeben
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot
  • Files Go von Google: Speicher freigeben Screenshot

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Files Go: Großes Update für den smarten Dateimanager bringt Suchfunktion & Photos-Anbindung"

  • Das Logo, was Files Go mit Googles Go-Offensive bekommen hat, will meiner Ansicht nach nicht so richtig passen. Bunt, wuselig und ohne Aussage. Eigentlich ist das doch ein sehr guter Standard-Dateimanager für alle Androiden. Das sollte sich auch in Logo und Namen widerspiegeln.

Kommentare sind geschlossen.