Google Photos 3.14 Teardown: Tiere verstecken, Drive-Anbindung, Favoriten & Kein Jelly Bean-Update

photos 

Seit heute Vormittag wird wieder eine neue Version der Google Photos-App ausgerollt, mit der die Android-App nun schon auf die Version 3.14 kommt. An der Oberfläche gibt es keine sichtbaren Veränderungen, dafür gab es aber unter der Haube einige interessante Neuerungen. Die Favoriten-Funktion scheint kurz vor dem Start zu stehen, das Teilen von Drive-Fotos kann automatisiert werden, Tiere lassen sich verstecken und möglicherweise werden Jelly Bean-Nutzer das Update gar nicht bekommen.

Vermutlich keine Updates mehr für Jelly Bean

Googles Entwickler integrieren immer wieder moderne Funktionen in ihre Apps, die zu einem Teil ein aktuelles Betriebssystem und eine entsprechende Hardware voraussetzen – und dazu müssen irgendwann auch alte Zöpfe abgeschnitten werden. Wie es aussieht, geht nun auch das Photos-Team diesen Weg und entzieht dem Betriebssystem Android Jelly Bean und allen Versionen darunter nun die Unterstützung.

Laut den aktuellen Zahlen zur Android-Verbreitung betrifft das immerhin noch fünf Prozent aller Nutzer, und auch diese dürften wohl früher oder später zu einem aktuellen Smartphone greifen. Das bedeutet allerdings nicht dass die Nutzer nun nicht mehr auf Photos zugreifen können, sondern es heißt lediglich, dass sie ab sofort wohl keine Updates mehr bekommen. Aber auch das sollte man Jelly Bean und darunter mittlerweile schon gewohnt sein.

Teardown: Keine Tiere anzeigen

google photos tiere

Seit einiger Zeit erkennt Google Photos auch Tiere als eigenständige Lebewesen und kann zwischen einzelnen Tieren per Gesichtserkennung unterscheiden. Aus diesem Grund werden sie teilweise nun mit dem Menschen gleich gestellt, was vielleicht nicht jedem Nutzer recht ist. Aus diesem Grund lassen sich Tiere in Zukunft aus der Auflistung aus den automatisch geteilten Alben entfernen.



Teardown: Dateien aus dem Drive automatisch Teilen

google photos drive

Wer die Shared Libraries innerhalb von Google Photos verwendet und automatisch alle Bilder mit zuvor festgelegten Personen teilt, kann den Umfang der Inhalte in Zukunftnoch etwas erweitern. In den Einstellungen gibt es schon bald die neue Option, dass alle in das Google Drive hochgeladene Fotos automatisch ebenfalls Teil dieser geteilten Fotos sein sollen. Das ist standardmäßig deaktiviert, sollte aber natürlich auch beachtet werden, wenn man vielleicht auch einmal Fotos zum Drive hochlädt, die nicht unbedingt geteilt werden sollten.

Teardown: Favoriten kurz vor dem Start

Vor einigen Tagen gab es bereits sehr umfangreiche Informationen über die Favoriten-Funktion in Google Photos, und wie es aussieht, steht sie nun tatsächlich kurz vor dem Start. Denn auch die Promotion für diese Funktion ist nun in der App enthalten und wartet nur noch auf die Freischaltung.

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.