Google Photos: So lässt sich ein persönliches Video-Geschenk zum Valentinstag erstellen

photos 

Morgen ist Valentinstag, und damit auch einer der größten Feiertage für die Blumen- und Pralinen-Industrie. Doch es müssen nicht immer die beiden populären Geschenke sein, die man im Supermarkt noch schnell mitgenommen hat. Mit Google Photos lässt sich mit nur wenigen Schritten ein ganz persönliches Geschenk in Form eines kurzen Filmes erstellen, in dem man sich selbst und den eigenen Schatz verewigen lassen kann.


Wer auch unter dem Jahr ab und an ein nettes Geschenk macht oder ein paar liebe Worte fallen lässt, muss sich am Valentinstag nicht unbedingt den Stress machen, alles in den vergangenen 365 Tagen verpasste nachzuholen. Aber wie wäre es denn zusätzlich zu einem kleinen Geschenk mit einem persönlichen Video als Rückblick auf die vergangene gemeinsame Zeit? Mit Google Photos lässt sich solch ein Film mit nur wenigen Klicks erstellen und anschließend anpassen.

google photos valentinstag

Erst in der vergangenen Woche hat Google die Funktion zum Erstellen von persönlichen Filmen innerhalb von Google Photos freigegeben. Mit dieser lassen sich aus einer kleinen Liste von Themen bestimmte Grundstimmungen auswählen, zu denen ein Film erstellt werden soll. Eine dieser Vorlagen gibt es auch für den Valentinstag, mit der sich ein Film über die schönsten Erinnerungen von zwei Menschen erstellen lässt – und das funktioniert sehr leicht.

So erstellt ihr euren persönlichen Valentinstags-Film
1. Öffnet Google Photos im Browser oder auf dem Smartphone
2. Jetzt in den Assistant-Tab wechseln
3. Wählt dort nun das Erstellen eines neuen Filmes aus
3,5. Alternativ könnt ihr auf dem Desktop auch diesen Link verwenden
4. Aus der Liste der möglichen Filme wählt ihr jetzt einfach „Film zum Valentinstag“ aus
5. Anschließend öffnet sich eine Liste aller auf den Fotos in der Datenbank erkannten Personen
6. Dort jetzt einfach die beiden Personen für den Film auswählen
7. Fertig

Der Google Photos-Assistant wird nun innerhalb der nächsten Minuten die gesamte Foto-Datenbank durchstöbern und die schönsten gemeinsamen Fotos dieser beiden Personen heraussuchen und zu einem kurzen Film von etwa einter Minute Länge zusammenfügen. Der Film wird nicht nur aus einer kleinen animierten Slideshow bestehen, die übrigens auch Videos enthalten kann, sondern wird auch mit einer schönen passenden Musik unterlegt.



Ist der Film dann fertig, müsst ihr ihn übrigens nicht bei dem aktuellen Stand belassen. In der Photos-App auf dem Smartphone lässt sich die Auswahl der Bilder sowie die verwendete Musik noch bearbeiten und verändern – so dass man auch wirklich die besten Fotos drin hat bzw. unpassende entfernen kann. Außerdem hat es dann auch wirklich etwas ganz persönliches 😉 Im Allgemeinen erstellt der Assistant aber sehr schöne Videos.

Ein kleiner Tipp noch: Startet diesen Assistenten ruhig mehrmals, denn er kommt tatsächlich immer wieder zu anderen Ergebnissen und erstellt ganz unterschiedliche Videos. Von denen kann man sich dann gut inspirieren lassen und die besten Bilder für den eigenen anpassten Film heraussuchen. Anschließend kann das Video dann direkt geteilt oder heruntergeladen und geteilt werden.

P.S. Ein solcher Film lässt sich übrigens auch für den Muttertag erstellen. Offiziell wird er erst zwar erst in einigen Monaten zelebriert, aber auch die Mama freut sich doch immer wieder über ein persönliches Grußvideo 🙂

Gesichtserkennung vorausgesetzt
Damit das funktioniert, muss die Gesichtserkennung einmalig aktiviert werden können, denn sonst kann der Assistant nicht auf die Gesichter zugreifen und daraus einen Film erstellen. Solltet ihr diese Funktion noch nicht freigeschaltet haben, die in Deutschland standardmäßig leider noch immer deaktiviert und gesperrt ist, müsst ihr einige Minuten Arbeit investieren. Wie ihr die Gesichtserkennung freischalten könnt, haben wir euch in der Vergangenheit bereits beschrieben, und findet ihr unter folgendem Link:

» So lässt sich die Gesichtserkennung in Deutschland freischalten
» Googles Doodle zum Valentinstag


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Photos: So lässt sich ein persönliches Video-Geschenk zum Valentinstag erstellen

  • Ganz übler assistent. Hab es ausprobiert. Ich habe 3 erkannte personen in meinem google fotos… zwei davon muss ich auswählen (mich & Freundin)… trotzdem ist JEDES mit eines mit der dritten person, die ich aber nicht ausgewählt habe.
    Hab es jetzt mehrfach versucht. Sowas schlechtes hab ich von Tante Google noch nie gesehen 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.