Google Photos: Kommende Favoriten-Funktion ermöglicht neue Foto-Organisation (Screenshots)

photos 

Die starke Suchfunktion von Google Photos ist auch heute noch ein kleines Wunder, und ist immer wieder faszinierend präzise. Dennoch können Funktionen zur Organisation von Fotos natürlich nie schaden – und schon bald dürfte eine neue dazu kommen. In der Photos-App befindet sich seit dem letzten Update eine Favoriten-Funktion, die bisher allerdings noch nicht aktiviert ist. Auf Screenshots ist sie nun schon zu sehen.


Mit Google Photos lassen sich ohne großen Aufwand Massen an Fotos verwalten, ohne dass sie unbedingt in Alben einsortiert werden müssen. Dank der starken Suchfunktion und automatischen Kategorisierungen findet sich ein Foto sehr schnell wieder – sofern man sich grob an den Inhalt erinnert. Die Suche nach Objekten, Personen oder auch Orten sowie die Eingrenzung nach Datum macht es möglich. Dennoch kommt nun schon bald eine Neuerung dazu.

google photos favoriten

Bei einer Favoriten-Funktion gibt es eigentlich nicht viel zu erklären, außer dass sie sehr praktisch sein kann, und eigentlich in sehr vielen Diensten zur Verfügung steht. Ausgerechnet das unendlich große Foto-Archiv von Google Photos musste bisher aber ohne auskommen und konnte Fotos nur in selbst erstellen Alben organisieren. Schon bald dürfte eine Möglichkeit zum Favorisieren von Fotos Einzug in die App halten, denn 9to5Google ist es schon jetzt gelungen, diese zu aktivieren und vollständig zu nutzen.

Das ganze funktioniert recht einfach: In der Vollbild-Ansicht jedes Fotos steht oben rechts ein kleiner Stern zur Verfügung, mit dem das aktuelle Bild in die Favoriten aufgenommen bzw. wieder entfernt werden kann. Hat man mindestens ein Foto favorisiert, taucht in den Suchvorschlägen der neue Eintrag Favoriten auf, der dann direkt zur Auflistung aller Bilder führt, die mit einem solchen Sternchen markiert worden sind.

Ob sich nur einzelne Bilder oder auch ganze Alben als Favorit markieren lassen geht aus den Informationen leider noch nicht hervor. Auch eine Unterteilung der Favoriten in einzelne Bereiche scheint nicht möglich zu sein, ist aber aufgrund der Alben auch nicht unbedingt notwendig.



Jetzt heißt es eigentlich nur noch warten, bis die Google Photos-Entwickler den Startknopf drücken und die Funktion freischalten. Es ist gut möglich, dass noch weitere Features dazu kommen. Leider hat 9to5Google nicht verraten, wie die Funktion aktiviert werden konnte, aber es dürfte sich wohl um einen tieferen Eingriff in die APK gehandelt haben.

Was meiner Meinung nach jetzt noch fehlt, wäre eine „Highlights“-Sektion in den Fotos. Wie wir erst in dieser Woche wieder gesehen haben, ist Google Photos enorm gut darin, die besten Fotos von Personen, Ereignissen oder Orten zu erkennen. Es wäre doch schön, wenn sich solche Fotos nicht nur zur Erstellung von Collagen oder Filme verwenden ließen, sondern einfach angezeigt werden können – so dass von jedem Event nur noch eine handvoll Fotos statt eine drei- bis vierstellige Anzahl übrig bleiben. So wie in den guten alten analogen Fotoalbum-Zeiten 🙂

Siehe auch
» Google Photos Tipps: Fotos teilen & organisieren, Speicher freigeben und Gesichtserkennung aktivieren
» Google Photos: Ab sofort lassen sich die persönlichen Rückblick-Videos auch manuell erstellen
» Alle Artikel rund um Google Photos

Google Fotos
Google Fotos
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
  • Google Fotos Screenshot
  • Google Fotos Screenshot
  • Google Fotos Screenshot

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Photos: Kommende Favoriten-Funktion ermöglicht neue Foto-Organisation (Screenshots)"

  • Google Fotos ist eine tolle App, ohne Frage. Was mir allerdings GAAAANZ entschieden fehlt, ist eine Funktion, die mir sagt, ob, und wenn ja, in welchem der Alben ich ein Foto eingefügt habe. So könnte man überprüfen, welche Fotos noch nicht katalogisiert wurden, und so könnte man sicherstellen dass über ein bestimmtes Album auch wirklich alle Fotos greifbar sind, die dort drin sein sollten.

Kommentare sind geschlossen.