Super-Blau-Blutmond Livestream: YouTube überträgt das Naturschauspiel inkl. Mondfinsternis Live

youtube 

Sicher haben die meisten unserer Leser schon davon gehört: Am heutigen Mittwoch wird es den Super-Blau-Blutmond geben, bei dem es sich umein extrem seltenes Naturereignis handelt. Dabei kommen gleich drei Phänomene bzw. Besonderheiten zu einem Zeitpunkt zusammen, was die ganze Sache noch einmal interessanter macht. Allerdings wird dieses Ereignis in Deutschland/Österreich/Schweiz nicht zu sehen sein – aber glücklicherweise gibt es ja YouTube.


Am heutigen 31. Januar ist grundsätzlich wieder einmal der Vollmond zu sehen – das ist nichts wirklich besonderes, denn bekanntlich ist der Mond einmal pro Monat in vollem Umfang zu sehen. Doch im Januar 2018 ist der Vollmond nun schon zum zweiten mal zu sehen – dafür wird es aber auch im Februar gar keinen Vollmond geben. Den doppelten Vollmond nennt man auch Blue Moon, also Blau-Mond. Damit wäre dann schon einmal der erste Teil der Geschichte geklärt. Aber es kommen noch zwei weitere Ereignisse dazu.

Supermond

Es wird nicht nur den zweiten Vollmond dieses Monats geben, sondern dieser steht der Erde am heutigen Mittwoch auch um gut 25.000 Kilometer näher als an anderen Tagen. Dadurch wirkt er deutlich größer und auch heller, so dass dieses Phänomen die Bezeichnung Supermond erhalten hat. Aber auch das ist noch immer nicht alles, denn es wird auch noch eine schon deutlich seltenere Mondfinsternis stattfinden, bei der sich die Erde zwischen Sonne und Mond schiebt. Aufgrund der daraus resultierenden Verfärbung spricht man vom Blutmond.

Und da nun alle drei Ereignisse zusammenkommen, dürfen wir heute theoretisch den Super-Blau-Blutmond erleben – wobei die Betonung leider auf theoretisch liegt. Denn das Spektakel wird etwa um 14:30 deutscher Zeit stattfinden, und damit ist es hierzulande viel zu hell, um überhaupt irgendetwas sehen zu können. Lediglich die Menschen in Australien, im Osten Asien und im Westen der USA haben Glück und können dem Ereignis Live beiwohnen.

Da es sich dabei um eine ganz besondere Verkettung von Ereignissen handelt, überträgt die NASA dieses „Event“ aber wieder Live, so dass jeder Interessierte auch hierzulande bei YouTube mit dabei sein kann.



Was passiert beim Super-Blau-Blutmond?

Timeline für den Super-Blau-Blutmond

mondfinsternis

Zeitzonen

eclipse time



Live-Übertragung des Super-Blau-Blutmond ab 11:30





Sollte die NASA noch einen weiteren Stream bis zu dem Blutmond starten, wird der Artikel hier natürlich aktualisiert.

Die Übertragung beginnt bereits um 11:30 deutscher Zeit und wird wohl auch viele Berichte umfassen und den Mond auch vorher noch in seiner vollen Pracht zeigen. Das eigentliche Event soll etwa gegen 14:00 bis 14:30 deutscher Zeit stattfinden. Sehr wahrscheinlich wird es das ganze dann auch in den Sozialen Netzwerken und hinterher natürlich auch im Fernsehen zu sehen geben, aber fast Live mit dabei sein ist eben doch immer noch etwas anderes 😉

Live-Übertragungen der NASA erfreuen sich immer wieder großer Popularität und bringen auch bei YouTube manchmal die Leitungen zum Glühen. Zuletzt hatte vor allem die durch Googles Künstliche Intelligenz vorgangetriebene Entdeckung von zwei neuen Exoplaneten für sehr viel Interesse gesorgt. Ist mit dem heutigen Super-Blau-Blutmond zwar nicht vergleichbar, aber ein solches Zusammentreffen von gleich drei Phänomenen wird es wohl in unserer Generation nicht mehr geben.

» Informationen bei der NASA
» Alle Artikel rund um die NASA


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.