Google Chrome 64: Downloads sollen beschleunigt werden & einige weitere Komfort-Updates

chrome 

Gerade erst wurde die Version 63 des Chrome-Browsers für Android und für die Desktop-Betriebssysteme ausgerollt und dürfte mittlerweile bei allen Nutzern angekommen sein. Mitte Januar 2018 steht dann schon die Version 64 an, die eine große Neuerung für alle Nutzer mitbringen wird, die häufig große Dateien herunterladen. Außerdem sollte auch der bereits angekündigte Werbeblock enthalten sein.


In vier bis fünf Wochen steht der Launch der Version 64 des Chrome-Browsers auf dem Plan, und mit diesem wird Google eine Reihe von großen Änderungen in den Browser bringen. Zwei davon sind bereits angekündigt und dürften wohl auch in der bekannten Form umgesetzt werden. Jetzt wurde in der Dev-Version eine interessante neue Funktion entdeckt, mit der sich Downloads schon bald beschleunigen und deutlich schneller ablaufen könnten.

chrome logo

Wer häufig größere Datenmengen mit dem Browser herunterlädt setzt vielleicht einen Download-Manager ein, aber nach meinem Empfinden ist deren Verbreitung in den letzten Jahren rückläufig. Das liegt zum einen daran dass auch die Browser mittlerweile eine bessere Übersicht bieten, und zum anderen daran dass Downloads durch die schnellen Anbindungen nicht mehr ganz so viel Zeit benötigen wie noch vor einigen Jahren. Der Chrome-Browser bekommt nun eine weitere Grundfunktion vieler Download-Manager.

Ab der Version 64 wird Google eine Funktion in den Browser bringen, mit der Downloads parallel ausgeführt werden können. Das bedeutet, dass eine Datei nicht mehr komplett vom Anfang bis zum Ende heruntergeladen wird, sondernd dass diese in bis zu drei Teile aufgeteilt wird die einzeln heruntergeladen und später wieder zusammengesetzt werden. Dadurch kann der Download enorm beschleunigt werden, was sich aber nur bei sehr großen Dateien bemerkbar macht.

Bei kleinen Dateien wird Chrome diese Methode nicht anwenden, derzeit sind aber keine Grenzwerte bekannt. Natürlich muss der Server eine solche Funktion auch unterstützen – was aber eigentlich Standard ist. Allerdings gibt es auch viele Download-Server die keine parallelen Downloads erlauben und den Nutzer für so etwas zur Kasse bitten möchten. Das wird der Browser aber bemerken und dann den normalen Download verwenden.

Wer das ganze ausprobieren möchte, kann schon jetzt in der Beta- und Dev-Version den Flag „enable-parallel-download“ aktivieren und diese Funktion testen.



Werbeblocker & Autoplay-Videos

coalation for better ads

Mit der Version 64 werden aber nicht nur die Downloads verbessert, sondern es werden auch einige weitere „große“ Updates mit ausgeliefert. Zum einen der seit längerer Zeit angekündigte Werbeblocker, der die Industrie etwas umkrempeln könnte und auf lange Sicht für alle Seiten nur Vorteile hat. Dadurch kann die seit Jahren währende Spirale der immer aufdringlicheren Werbung und der immer weiter steigenden Verbreitung von Werbeblockern möglicherweise umgekehrt werden.

Außerdem wird mit dieser Version auch die Verschärfung der Richtlinien für Autoplay-Videos durchgeführt, die ebenfalls zu einem Ärgernis für viele Nutzer gehören. Man kann also von einem wahren Komfort-Update mit der Versin 64 sprechen, in das große Erwartungen gelegt werden.

» Details zum Werbeblocker
» Details zu den Autoplay-Videos

[Slashgear]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.