Launcher for iOS Pro: Neuer Launcher bringt die iPhone X-Oberfläche auf jedes Android-Smartphone

apple 

Unter Android hat der Nutzer sehr umfangreiche Möglichkeiten zur Anpassung der Oberfläche, vom Hintergrundbild über die Icon Packs bis hin zum Launcher. Gerade mit dem Launcher lässt sich die Oberfläche stark verändern und an die Optik eines anderen Geräts anpassen – das zeigt nun auch wieder ein neues Beispiel. Mit einem speziellen Launcher lässt sich die Oberfläche des iPhone X simulieren und auf jedes Android-Smartphone bringen.


Beim Kauf eines neuen Smartphones muss man sich entscheiden, ob man auf Apples oder Googles Plattform setzt und welches Betriebssystem bevorzugt wird. Wie die Zahlen zur Verbreitung der Betriebssysteme zeigen, entscheidet sich der Großteil für Android. Aber selbst danach muss man nicht auf die iPhone-Optik verzichten, und selbst wer beim iPhone X schwach werden könnte, kann auch weiterhin seinen Androiden behalten.

iphone x launcher

Wir haben den Launcher bereits heute Vormittag in unseren Google Play Aktionen vorgestellt, und jetzt sehen wir ihn uns noch einmal im Detail an. Mit dem Launcher for iOS Pro wir die Oberfläche von Android in die eines iPhone X verwandelt – und das mit allen (aus Android-Nutzer-Sicht) Nachteilen der Oberfläche. Als erstes fällt natürlich das Hintergrundbild auf, das schon richtige iOS-Stimmung verbreitet und an Apples typische Design-Sprache angelehnt ist.

Auch die Icons für die Standard-Apps sind durch Apples Version ersetzt und zeigen etwa das Safari-Icon für den Standard-Browser, das bekannte Telefon- und Wecker-Icon sowie auch das Nachrichten-Icon an. Mit einem Touch gelangt man jeweils auf die Standard-App und es wurden keine iPhone-Apps portiert oder mit im Launcher angeboten. Wie üblich gibt es in dem Launcher keinen echten Homescreen und App Drawer, sondern lediglich eine Auflistung aller Apps in einem horizontal scrollbaren Gitter.

Wischt man an einer beliebigen Stelle des Launchers nach unten, öffnet sich das Action-Menü von iOS und gibt die Suche nach Apps und die schnellen Einstellungen preis. Wischt man am oberen Rand, öffnet sich die Leiste von Android, so dass diese Geste weiter in der Mitte des Launchers ausgeführt werden muss. Man hat nun also praktisch zwei solche Bereiche gleichzeitig.



Viele Anpassungsmöglichkeiten gibt es nicht, aber es lassen sich einige Effekte einstellen und natürlich kann man auch Ordner anlegen und alle Apps einsortieren. Auch das Kontroll-Center von iOS 11 ist mit dabei und ermöglicht die Zugriffe auf die einzelnen Optionen. Sowohl die Oberfläche als auch das Feeling sind sehr gut nachgemacht worden, so dass man sich bei einem rahmenlosen Smartphone wohl schnell so fühlen kann, als wenn man ein iPhone X in den Händen hält.

Als iPhone-Nutzer fühlt man sich mit dem Launcher schnell heimisch, auf einem Android-Smartphone erkennt man aber relativ schnell die Grenzen dieser Oberfläche und wird wohl nicht mehr ganz so begeistert sein. Aber ein alternativer Launcher ist ja bekanntlich nur wenige Touches entfernt und kann sehr schnell und ohne großen Aufwand gewechselt werden. Wer das vollständige iPhone X-Feeling haben möchte, kann sich auch noch die nicht ganz ernst gemeinte Notch-App ansehen, mit der die berühmte Lücke des Apple-Modells auf das Display kommt.

Die App steht kostenlos im Play Store zum Download zur Verfügung, allerdings nur für einen begrenzten Zeitraum. Ladet euch die App also einfach einmal runter, so dass ihr sie auch in Zukunft kostenlos verwenden könnt. Die App ist noch relativ neu, kommt aber bereits auf eine große Nutzerbasis und auf eine Bewertung von 4,6 Sternen. Für die Dauer wäre es für mich nichts, aber für den einen oder anderen ungläubigen Blick ist die App gut 😉

» iPhone X-Launcher im Play Store

Siehe auch
» iPhone X: Nicht ganz ernst gemeinte Android-App verwandelt jedes Smartphone in ein iPhone X
» Wegen Googles Pixel 2-Problemen? Apple informiert über die Schwächen des OLED-Displays im iPhone X


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.