Großes Update für Google Slides: Verlinkte Slides, Google Keep-Integration & vieles mehr

docs 

Google hat ein großes Update für die Präsentations-App Slides angekündigt, die ein Teil des Google Drive ist und mit Docs und Sheets zum gleichen Paket gehört. Mit dem sehr umfangreichen Update schließt man in vielen Punkten zu den anderen beiden Apps auf und bringt auch eine Reihe von neuen Möglichkeiten mit, mit denen man sich viel Arbeit beim erstellen und präsentieren der Slides ersparen kann.


Zwar gehört Google Slides genau wie die anderen beiden, und auch noch einige weitere, Apps zum Drive Office-Paket, wird aber nicht ganz so häufig und umfangreich aktualisiert wie die Textverarbeitung und die Tabellenkalkulation. Beim heutigen Update steht aber Slides im Fokus und bekommt viele neue Features, die schon seit längerer Zeit für die anderen beiden Apps zur Verfügung standen.

Verlinkte Slides

Das größte und praktischste Update zuerst: Einzelne Slides einer Präsentation können jetzt als Templates verwendet werden. Diese lassen sich dann immer wieder in neue Slides einbinden und bestehen jeweils aus der gleichen Version. Ändert man also etwa Zahlen und Fakten in einem Slide, werden auch alle anderen aktualisiert und stehen in der neuen Version sofort zur Verfügung. Obiges Video zeigt das ganze noch einmal im Einsatz. Kann sicher sehr praktisch sein.

Google Keep-Integration

Google Keep ist nun auch in Slides integriert und kann direkt aus der Präsentations-Software heraus aufgerufen werden. Es lassen sich sowohl neue Notizen erstellen als auch Elemente und Medien aus Keep direkt in eine Präsentation einfügen. Das ganze geschieht per Drag & Drop, wie in obigem Video zu sehen, und steht seit einigen Monaten schon in Docs und Sheets zur Verfügung.



Diagramme, Slide-Übersicht & Slide auslassen

Eine Reihe weiterer kleiner Updates fasst Google in einer kurzen Ankündigung zusammen:
Diagramme
Ab sofort lassen sich auch Diagramme direkt in Slides einfügen und in der Präsentation verwenden.

Grid View
In dieser Ansicht lassen sich alle Slides aus der Präsentation übersichtlich anzeigen, ohne dass man auf die schlanke Seitenleiste angewiesen ist.

Skip Slide
Wenn man einen Slide behalten, aber nicht in der Präsentation zeigen möchte, kann dieser nun als SKIP markiert werden. So erspart man sich das temporäre Löschen einzelner Seiten

Add-Ons
So wie in den anderen Apps können nun auch in Slides Add-Ons eingefügt werden. Dadurch können jede Menge neue Apps und Inhalte in eine Präsentation gebracht werden und nach über drei Jahren zieht man so mit Docs & Sheets gleich.

» Ankündigung im Google-Blog


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.