Google Earth: Fotos aus den Google Maps sind jetzt auch auf dem virtuellen Globus zu sehen

earth 

Im Laufe der Jahre hat sich Google unter anderem mit Hilfe der Maps eine riesige Datenbank an Fotos von Plätzen rund um die Welt aufgebaut, die jeder Nutzer beim Aufruf einer Ortes, Geschäfts oder Sehenswürdigkeit auf dem Smartphone oder auch im Browser sehen kann. Jetzt öffnet man diese Fotos für eine weitere Plattform und stellt sie ab sofort auch via Google Earth zur Verfügung.


Die Google Maps machen es den Nutzern mittlerweile sehr leicht, Fotos hochzuladen und ermöglicht das ganze in nur wenigen Schritten. Außerdem wird man immer wieder daran erinnert, dass man doch die gerade geschossenen Fotos hochladen könnte oder wird auch gezielt beim Betreten von populären Fotos um Aufnahmen gebeten. Durch solche Maßnahme hat man es mittlerweile geschafft, dass es kaum noch halbwegs populäre Orte ohne Fotos gibt.

google earth photos

Ab sofort zeigt nun auch Google Earth die Fotos aus den Maps an, womit die Zielgruppe noch einmal vergrößert wird. Das neue Overlay mit dem simplen Titel „Photos“ kann ganz einfach aktiviert werden, und schon befinden sich die Fotos auf dem virtuellen Globus. Um hier nicht von Fotos erschlagen zu werden, zeigt Earth je nach Zoomstufe nur wenige populäre Orte und auch jeweils nur ein einziges Foto an. Mit einem Klick oder Touch auf das Foto öffnet sich dann die Galerie-Ansicht, in der man dann alle weiteren Fotos ansehen kann.

Sowohl die Fotos als auch die Orte werden von Künstlichen Intelligenzen ausgewählt und basieren vermutlich einfach auch auf der Popularität der Bilder. Wie das dann aussieht, könnt ihr auf obigem Screenshot sehen. Man muss also kein Foto-Chaos erwarten, wie man es früher teilweise in älteren Versionen von Earth hatte, in denen solche Fotos schon einmal für eine zeitlang enthalten waren.

Diese Fotos werden sowohl in der Earth-App für das Smartphone als auch in der Browser-Version von Earth angezeigt und sind damit allen Zielgruppen zugänglich. Von Earth VR ist derzeit noch keine Rede, aber da wurden auch erst kürzlich die Streetview-Ansichten integriert.



Mit dieser Integration macht Google nun auch den Weg frei für weitere Inhalte und Informationen aus den Maps. Diese sind ja mittlerweile eine riesige Info-Datenbank und verfügen über alle möglichen Details von Orten. Gerade erst wurden diese um Fragen und Antworten erweitert und auch die ersten Videos befinden sich nun schon in den Maps und dürften früher oder später wohl auch in Earth zu finden sein.

Es ist übrigens nicht das erste mal, dass solche Fotos in Google Earth angezeigt werden, denn schon vor vielen Jahren gab es eine entsprechende Funktion bzw. ein Overlay in Earth. Damals stammten die Fotos aus der mittlerweile geschlossenen Foto-Community Panoramio, die aber nach dem Motto „Friss oder stirb“ praktisch alle gleichzeitig eingeblendet wurden. Das sorgte nicht gerade für Übersicht und nahm die Freude am Ansehen solcher Fotos.

» Ankündigung im Google-Blog


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.