Eintauchen in die Straßenaufnahmen: Google Earth VR zeigt jetzt auch Streetview-Aufnahmen [Videos]

streetview 

Die Aufnahmen aus Google Streetview stehen auf ganz verschiedenen Plattformen zur Verfügung und können so auf verschiedene Arten erkundet werden. Diese stehen sowohl in den Maps als auch in Earth zur Verfügung und können über die Smartphone-App auch unter Android oder iOS angesehen werden. Seit heute gehört nun auch Google Earth VR dazu, das diese Aufnahmen auch auf die Virtual Reality-Brillen bringt.


Die Kombination aus den Satellitenaufnahmen und den Streetview-Bildern in Google Earth ist faszinierend und ermöglicht praktisch ein endloses Eintauchen in die 3D-Welt. Als erstes fliegt man praktisch vom Weltraum aus in das gewünschte Land, dann in die Stadt, sucht sich den richtigen Ort aus und sieht dort auch schon die Straßenansichten und häufig 3D-Modelle von Gebäuden. Noch eine Etage tiefer kann man dann in die Streetview-Ansichten eintauchen.

In der im vergangenen Jahr gestarteten Virtual Reality-Variante Google Earth VR stand diese Möglichkeit bisher noch nicht zur Verfügung, doch auch dort kann man nun über den Globus fliegen und in die Streetview-Aufnahmen eintauchen. Obiges und auch folgendes Video zeigen, welche Bilder dadurch möglich sind. Wenn man sich das ganze nun noch mit einer VR-Brille vorstellt – oben eben ansieht – macht das natürlich Eindruck 🙂

Google Earth VR steht derzeit nur HTC Vive und für Oculus Rift zur Verfügung. Etwas sehr ähnliches wird man bald auch schon in der Augmented Reality anbieten, wie erst gestern in den beeindruckenden ARCore-Demos zu sehen gewesen ist.

» Ankündigung im Google-Blog


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.