Mockup: Nahezu rahmenloses Display – So könnte das Google Pixel 2 Smartphone aussehen [Video]

pixel 

Es gibt schon viele Spekulationen und Informationen um die 2017er Pixel-Smartphones, doch bisher gab es trotz aller bisher (vermeintlich) bekannten technischen Daten noch keinen echten Leak in Form von Fotos oder Skizzen. Das haben jetzt die Designer von DBS übernommen, die sich die bisher bekannten Daten vorgenommen und daraus ein Konzept-Smartphone gebastelt haben. In einem Video zeigen sie, wie Googles Smartphones aussehen könnte.


Googles Hardware-Abteilung dürfte derzeit gewaltig unter Druck stehen: Trotz der geringen Verkaufszahlen gelten die beiden Pixel-Smartphones als großer Erfolg, und in diesem Jahr müssen sie natürlich nachlegen. Gerade erst wurde bekannt, dass man sich vom großen Pixel verabschiedet hat und dafür ein „sehr großes“ Phablet auf den Markt bringen wird. Dieses soll dann laut den technischen Daten eine Display-Ratio von 2:1 haben. Aber wie könnte es aussehen?

pixel 2 mockup

Obiges Foto zeigt ein Renderbild der Designer von DBS, auf dem sie ein mögliches Pixel 2 nachgebaut haben. Wie man sieht, geht das Display in diesem Konzept tatsächlich über die gesamte Frontseite des Smartphones und lässt kaum noch Platz für einen Rahmen. Genau mit diesem Trend wird Google wohl auch tatsächlich gehen, wie erst vor wenigen Tagen bekannt wurde. Gerade einmal für den Lautsprecher am oberen und das Mikrofon am unteren Rand wurde noch Platz gelassen.

In dem Konzept hat das Display eine Diagonale von 5,7 Zoll und besitzt eine 2:1-Ratio. Diese auch als 18:9 bezeichnete Ratio ist zwar ungewöhnlich, sieht aber zumindest auf den Renderbildern jetzt gar nicht mehr so „schlimm“ aus. Es scheint noch immer genügend Platz für den Rahmen zu sein, so dass man das Gerät auch noch bequem halten kann ohne ständig Angst zu haben das Display zu berühren und unbemerkt eine Aktion auszulösen. Mit dem Samsung Galaxy S8 geht das Display ja mittlerweile auch über die Seiten hinaus und auch das Essential Phone von Andy Rubin besitzt kaum noch einen Rahmen.



Im Video ist auch die von den Designern erdachte Rückseite des Smartphones zu sehen, die ebenfalls komplett flach ist und wie aus einem Guss aussieht. Alle Elemente sind mittig platziert und schaffen so ein stimmiges Bild: Oben die Dual-Kamera inklusive der LED und darunter mit etwas Abstand der Fingerabdrucksensor zum Entsperren des Geräts und der Autorisierung von speziellen Funktionen. Diese Platzierung hatte auch schon Samsung gewählt, allerdings dort für den Geschmack der meisten zu nah an der Kamera dran.

Man darf nicht vergessen dass es sich dabei um ein Konzept handelt, aber tatsächlich kann man sich das Pixel 2 so oder so ähnlich vorstellen. Rahmenlose Smartphones werden zwar seit Jahren in solchen Videos gezeigt, aber seit diesem Jahr sind sie tatsächlich Realität und dürften bei allen neuen Flaggschiffen der großen Hersteller zum Standard gehören. Manchmal ergeben sich daraus noch merkwürdige Blüten wie das Essential Phone mit der im Display integrierten Kamera, aber die neue Form muss erst noch ihren perfekten Aufbau finden.

Vermutlich wird es nicht mehr lange dauern bis es auch tatsächlich die ersten „echten“ Bilder der Pixel-Smartphones geben wird. Schon im vergangenen Jahr gab es weit vor der Veröffentlichung erste Skizzen und sogar Fotos der Geräte – und sie erwiesen sich als vollkommen korrekt.

» GWB: Alle Artikel rund um die Pixel 2-Smartphones

[AreaMobile]

Cyber Monday Woche: Amazon-Hardware stark reduziert - so kommen die Google-Apps auf Echo & Fire


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Mockup: Nahezu rahmenloses Display – So könnte das Google Pixel 2 Smartphone aussehen [Video]

  • Sollte das Pixel 2 wirklich so aussehen, würde ich es mir für jeden Preis unter 850€ kaufen. Denn das Design war beim letzten Pixel das einzige, was mich vom Kauf abgehalten hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.