RIP: Googles Designer verabschieden sich von den Blobs und bringen neu gestaltete Emojis in Android O

android 

Gestern Abend hat Google während der Keynote zur I/O die zweite Developer Preview von Android O veröffentlicht, die gleichzeitig auch die Beta-Version darstellt und schon etwas mehr in Richtung des finalen Release geht. In dieser neuen Version wurden nun auch wieder einmal komplett überarbeitete Emojis ausgeliefert. Mit Android O verabschiedet sich Google nun auch endgültig von den wenig beliebten Blobs.


Googles Designer beschäftigen sich schon seit einer ganzen Weile mit Emojis und haben erst im vergangenen Jahr dazu beigetragen den Standard zu erweitern und neue Bildchen dort aufzunehmen. In jedem Jahr werden auch die vom Betriebssystem unterstützten Emojis von den Designern überarbeitet, und in diesem Jahr hat man sich tatsächlich jedes einzelne vorgenommen und diesen teilweise eine komplett andere Optik verpasst.

android emojis

Auf obigem Bild ist die Entwicklung der Emojis in den diversen Android-Versionen sehr gut zu sehen. Während sie in Android 4. sogar noch Schwarz-Weiß waren und als kleine Androiden dargestellt wurden, bekamen sie in der nächsten Version schon etwas mehr Farbe in die Gesichter. Mit der Version 4.4 wurden auch die Blobs eingeführt, mit denen sich die Designer wohl den Standard-Emojis bzw. Smileys abheben wollten. In der nächsten Version wurden dann sogar die menschlichen Bilder in solche Blobs umgewandelt – aber nun ist es vorbei mit den sympathischen (?) kleinen Wesen.

android emojis years

Mit der kommenden Version von Android werden die Blobs nun endgültig beerdigt und gehören der Vergangenheit an. Stattdessen setzt Google, so wie alle anderen Plattformen auch, auf normale Smileys mit einer runden Darstellung. Sowohl die Form als auch die Farbe wurde angepasst, damit die Nutzer diese einfacher erkennen können. Zwar war das Alleinstellungsmerkmal Blob einprägsam, aber es hat die Nutzer anderer Plattformen und Apps eben verwirrt, so dass diese zurecht abgeschafft wurden.



Schon im vergangenen Jahr waren die Designer fleißig und hatten ganze 953 Emojis neu designt und in diesem Jahr dürften es mindestens noch einmal genau so viele sein. Da man sich nun an den Standard hält dürfte es im nächsten Jahr dann nur noch kleinere Updates bzw. Erweiterungen geben. Und vielleicht kommen die Blobs oder gar auch die Androiden ja eines Tages wieder zurück, denn wie man sieht konnten die Designer nie ihre Finger von den kleinen Bildchen lassen.

In dem Beitrag auf Eomjipeda gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Beispiele für die neuen Emojis bzw. deren Entwicklung im Laufe der Jahre. Eine komplette Liste aller Emojis des Betriebssystems wird sicherlich bald nachgereicht, diese zeigen wir euch dann natürlich auch sobald sie zur Verfügung steht.

» GWB: Alle Artikel zu Emojis

[Emojipedia]


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “RIP: Googles Designer verabschieden sich von den Blobs und bringen neu gestaltete Emojis in Android O

  • Was für ein Parade-Beispiel für den Kindergarten bei Google.
    Ich kenne niemanden der sich dafür interessiert ob die Emojies jetzt Blobs, Smileys, echte Menschen oder sonstwas sind. Hauptsache man kann Emotionen damit ausdrücken.
    Mir würde eine Konstante mehr Nutzen bringen als diese ewigen, für den normal-User nutzlosen, Veränderungen. Die kosten mich nur Zeit bis zur Angewohnung, aber sie sparen mir nie auch nur eine Sekunde ein.

Kommentare sind geschlossen.