Pixel-Smartphones: Viele Nutzer berichten von dauerhaften Problemen mit den Backups

pixel 

Die Fachwelt und die Nutzer sind sich zwar darüber einig dass Google mit den Pixel-Smartphones ein gutes Debüt hingelegt hat, aber dennoch kämpfen die Geräte seit einiger Zeit immer wieder mit kleineren und größeren Problemen. Jetzt ist wieder ein Problem mit den Smartphones bekannt geworden, das bereits seit Anfang an besteht und scheinbar immer mehr Nutzer betrifft. Das Backup einzelner Daten funktioniert nicht vollständig.


Pixel-Nutzer hatten es in der Vergangenheit nicht leicht, denn immer wieder sind Probleme aufgetreten, die aber mittlerweile alle mit Updates behoben worden sind: So gab/gibt es bereits Probleme mit dem Fingerabdrucksensor, Bluetooth-Verdbindungen brechen immer wieder ab, das Mikrofon hat Ärger gemacht, bei der Audio-Wiedergabe gab es krächzende Geräusche und auch beim Akku gab es Probleme wenn dieser nur noch halb voll war.

pixel bug

Wie erst jetzt medial bekannt geworden ist, kämpfen die Pixel-Smartphones schon von Anfang an bei einer nicht unerheblichen Anzahl von Nutzern mit einem Problem – und einige wissen es möglicherweise nicht einmal. Das Backup der Smartphone-Daten funktioniert nicht richtig und kann so eine Reihe von Dingen nicht auf Googles Servern ablegen und später wiederherstellen. Dabei scheint es ja nach Nutzer vollkommen unterschiedlich zu sein, welche Bereiche und Daten betroffen sind.

pixel backup fehler

Ist man von dem Problem betroffen, dann ist in den Einstellungen zum Backup in den einzelnen Bereichen kein Datum des letzten Backups zu sehen, sondern nur ein kleiner Hinweistext darüber dass der Dienst auf Bereitschaft wartet. Dieser Text verschwindet allerdings niemals und dürfte bei den betroffenen Nutzern schon seit Anfang an dort stehen. Betroffen sein können davon etwa die SMS, die Liste der Anrufe oder auch die installierten Apps und die Einstellungen des Smartphones. Die „typischen“ Google-Dienste hingegen sind nicht betroffen.



Das Problem wird natürlich erst dann eines, wenn der Nutzer erstmals sein Smartphone neu aufsetzt und darauf hofft dass alle Dinge wiederhergestellt werden – aber dann ist es natürlich zu spät. Aus diesem Grund dürften die meisten, die davon betroffen sind, nicht einmal wissen DASS sie davon betroffen sind. Google sucht derzeit nach Nutzern mit diesem Problem und möchte Log-Dateien um daran zu arbeiten. Auftreten soll das ganze schon seit dem Release der Smartphones und ist damit vollkommen unabhängig von einem späteren Update.

Da das ganze nur ein Software-Problem ist und vermutlich an einer internen falschen Einstellung oder einer fehlerhaften Variable liegt, und sich Google dem Problem endlich annimmt, dürfte es vermutlich bald behoben sein – möglicherweise auch serverseitig und ohne dass überhaupt ein Update ausgerollt werden muss.

Wer davon betroffen ist, kann sich in einem der vielen Topics beim Google Support melden:
» Topic 1
» Topic 2
» Topic 3
» Topic 4

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: