Keine Konkurrenz für den Google Assistant: Samsungs Bixby kommt erst in Q4 in deutscher Sprache

assistant 

Viele große Tech-Unternehmen arbeiten an der Entwicklung ihrer eigenen Sprachassistenten und sind damit entweder schon seit einiger Zeit auf dem Markt oder drängen sich in den nächsten Monaten dazu. Ein großer Spieler in diesem Markt wird in Zukunft auch Samsung werden, das mit seinem Assistenten Bixby große Pläne hat und diesen nun auf dem Galaxy S8 vorinstalliert. In deutscher Sprache wird er allerdings erst gegen Ende des Jahres zur Verfügung stehen.


Vor einigen Monaten hatte Samsung mit der Ankündigung überrascht, einen eigenen Sprachassistenten entwickelt zu haben und diese schon in diesem Jahr auf den Markt bringen zu wollen. Als größter Smartphone-Hersteller der Welt kann Samsung die eigene Lösung natürlich schnell weltweit verbreiten und hat ein entsprechendes Gewicht in diesem Markt. Doch nun stellt man sich selbst ein Bein und schafft es nicht rechtzeitig, den Assistenten zu lokalisieren.

Samsung Galaxy S8

Der Assistent Bixby ist eines der großen von Samsung angeführten Argumenten für das Galaxy S8, und der Konzern scheint sich sehr viel davon zu versprechen. Schon bei der Vorstellung hatte man allerdings eingestehen müssen dass der Assistent am Anfang nicht in deutscher Sprache zur Verfügung stehen wird – aber wie lange die Nutzer darauf wirklich warten müssen wurde verschwiegen. Jetzt ist klar, dass der Assistent erst im 4. Quartal 2017 in deutscher Sprache erscheinen wird – und damit mindestens ein halbes Jahr nach der Markteinführung.

Für die Nutzer in den deutschsprachigen Ländern ist das zwar eine Farce, denn immerhin können sie das „exklusive Feature“ so nicht einmal nutzen, und bis zum 4. Quartal dürften wohl auch noch viele andere Geräte des südkoreanischen Konzerns mit diesem Assistenten ausgestattet sein – allen voran das kommende Galaxy Note 8. Fast noch schlimmer kommt es aber für Samsung, denn in den nächsten Monaten werden viele Nutzer herausfinden, dass sich die Bixby-Taste auch umbelegen lässt.



Vor einigen Tagen haben wir schon einmal erklärt, wie sich der Google Assistant auf die Bixby-Taste legen lässt und diese so dennoch ihre Funktion erfüllen kann. Beim nächsten Samsung-Smartphone könnte diese Einstellung dann schon zu einem der ersten Schritte bei der Einrichtung gehören, da der Google Assistant (vermutlich) deutlich mehr Möglichkeiten bietet und ebenfalls auf dem Smartphone zu finden ist. Kein wirklich kluger Schachzug von Samsung.

Vermutlich wollte man den Assistenten auch noch gar nicht auf dieses Smartphone bringen, denn sonst hätte man ihn sicherlich auch in deutscher Sprache fertig gehabt, sondern stand wegen des Note 7-Desasters unter Zugzwang und musste unbedingt etwas besonderes mit dem S8 ausliefern – und das übergroße Display dürfte dafür nicht gereicht haben. Google darf sich nun jedenfalls die Hände reiben, denn schon bald dürften einige Millionen Nutzer eine Google Assistant-Taste auf ihrem Samsung-Smartphone haben…

[All About Samsung]

Cyber Monday Woche: Amazon-Hardware stark reduziert - so kommen die Google-Apps auf Echo & Fire


Teile diesen Artikel: