Hardware-Leak: GID5B – Neue Bluetooth-Kopfhörer mit Active Noise Canceling von Google aufgetaucht [Fotos]

google 

Google ist mit der eigenen Hardware mittlerweile in vielen Bereichen aktiv und hat sich längst über die Smartphones hinaus entwickelt – und jetzt nimmt man offenbar den nächsten großen Markt in Angriff. Aus Quellen der amerikanischen Kommunikationsbehörde FCC sind nun Fotos und Details zu neue Kopfhörern aus dem Hause Google aufgetaucht, die einige Merkwürdigkeiten aufweisen. Möglicherweise handelt es sich dabei um das mysteriöse Bisto.


Die wohl bekannteste Hardware aus dem Hause Google sind die Smartphones aus der Nexus- und Pixel-Serie, doch auch beim Streaming gehört man mit dem Chromecast zu den größeren Hardware-Herstellern und mit der Hardware-Offensive im vergangenen Jahr wurde das Sortiment noch einmal um Google Home und einen WLAN-Router abgerundet. Jetzt steht der nächste Markt bevor, den man bisher komplett ignoriert hatte – Kopfhörer.

Google Kopfhörer 1

Obiges Foto ist vor wenigen Stunden bei der amerikanischen Behörde FCC aufgetaucht, durch dessen Testlabore immer wieder neue Hardware geleakt wird. Es handelt sich dabei um drahtlose Kopfhörer die lediglich durch den vierfarbigen Kreis auf den Hörern verraten aus wessen Hause sie stammen. Was darin auf den ersten Blick wie ein großes G aussieht ist aber tatsächlich das bekannte Power-Symbol, das irgendwie so gar nicht an diese Stelle passen will, weil die Kopfhörer ohnehin über eine eigene Power-Taste am unteren Rand verfügen.

Die Kopfhörer können sowohl über Bluetooth als auch über einen klassischen Klinkenstecker mit dem Audio-Signal versorgt werden und verfügen über einen Akku der bis zu 25 Stunden Audio-Genuss verspricht. Bei aktivem Noise Cancelling, also dem ausblenden der Umgebungsgeräusche, verkürzt sich diese Zeit allerdings auf 16 Stunden und wer voll aufdreht und sich sein Trommelfell zerstören möchte, muss dies in 10 Stunden schaffen. An der Unterseite der Kopfhörer sind Hardware-Tasten angebracht mit denen ein Titel vor- oder zurückgesprungen werden kann. Außerdem befindet sich dort der USB-Slot zum Aufladen der Kopfhörer.



Google Kopfhörer 2

Google Kopfhörer 3

Google Kopfhörer 4

Google Kopfhörer 5

google kopfhörer 6



Google GID5B

Obige Tabelle zeigt die technischen Daten der Kopfhörer, die soweit nicht wirklich beeindruckend sind. Viel spannender wird es sein, wie viel Google sich dieses Stückchen Hardware kosten lassen möchte und wann diese vorgestellt werden. Da die Google I/O praktisch vor der Tür steht und in drei Wochen abgehalten wird, könnte es sein dass die Kopfhörer dort das erste mal offiziell gezeigt werden – dann aber vermutlich in einer etwas anderen Form.

Es könnte sich bei diesen Kopfhörern um das mysteriöse Bisto handeln, das als ein Gerät zur Audio-Ausgabe beschrieben wurde, dass aber keine Spracheingabe unterstützt. Da die Kopfhörer kein Mikrofon zu haben scheinen, außer für das ANC, passt dies sehr gut. Fraglich ist natürlich warum Google nun solche Kopfhörer ohne vermeintlichen Zweck produziert, denn eine wirkliche Innovation lässt sich hier nicht erkennen. Genau so merkwürdig ist die Tatsache dass es ein Power-Logo an den Seiten gibt, dass der Assistant keine eigene Taste bekommt und dass Google selbst nicht auf USB-C setzt.

[9to5Google]

UPDATE
» GID5B: Die geleakten Google-Kopfhörer werden nur intern von Mitarbeitern verwendet


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Hardware-Leak: GID5B – Neue Bluetooth-Kopfhörer mit Active Noise Canceling von Google aufgetaucht [Fotos]

Kommentare sind geschlossen.