Apple App Store vs. Google Play: Google ist auf der Überholspur, Facebook dominiert die Download-Charts

play 

Einmal pro Quartal stellen die Marktforscher von SensorTower eine Statistik mit ausführlichen Vergleichen über die beiden großen App Stores von Google und Apple auf. Beide konnten auch im 1. Quartal wieder ein starkes Wachstum hinlegen und haben die Entwicklung der vergangenen Jahre fortgesetzt. In der Statistik der am häufigsten heruntergeladenen Apps ist vor allem Facebook auf beiden Plattformen sehr dominant und steht ziemlich einsam an der Spitze.


Praktisch gibt es nur noch zwei mobile Plattformen und alle anderen spielen kaum noch eine nennenswerte Rolle – und genau so sieht es auch bei den App Stores aus. Zwar hat Google mit Android eine deutlich größere Nutzerbasis als Apple, aber dennoch sind vor allem die iOS-Nutzer sehr viel häufiger bereit die Geldbörse zu öffnen und bescheren dem App Store wie in jedem Quartal höhere Umsätze als dem Pendant von Google.

app stores umsatz q1

Obige Statistik zeigt die um Spiele bereinigten Umsatzzahlen der beiden Stores, und wie man sieht konnten die Umsätze innerhalb eines Jahres noch einmal um ganze 63 Prozent gesteigert werden. Angeschoben wird das Wachstum vor allem vom Google Play Store, der nun 504 Millionen Dollar Umsatz rein mit Apps generiert, im Vergleich zu 251 Millionen Dollar im Vorjahr. Apple kommt nun sogar schon auf einen Umsatz von 1,7 Milliarden Dollar nach 1,1 Milliarden Dollar im Vorjahr. Zwar ist diese Summe deutlich höher, doch das prozentuale Wachstum ist nur halb so groß wie das von Google.

app downloads q1

Dass dieses Bild rein von den finanzkräftigen iOS-Nutzer getrieben wird, zeigt sich an der nächsten Statistik: Allein im 1. Quartal wurden im Play Store 8,8 Milliarden Downloads verzeichnet, während der App Store nur auf 4,7 Milliarden Downloads kommt. Auch in dieser Statistik liegt das Wachstum von Googles Store deutlich höher als bei Apple und verzeichnet fast ein viermal so starkes Wachstum wie der App Store. Insgesamt konnte der Markt dadurch um ganze 14 Prozent wachsen.



app stores top downloads q1

Die letzte Statistik dürfte vor allem in der Facebook-Zentrale Jubelschreie auslösen und Mark Zuckerberg ein Grinsen aufs Gesicht bringen: Facebook dominiert die Download-Charts und belegt mit seinen Apps weltweit die ersten vier Plätze. Facebook, Facebook Messenger, WhatsApp und Instagram befinden sich sowohl global als auch im Play Store unter den vier beliebtesten Apps und werden nur unter iOS von der App Bitmoji in ihrer Dominanz gestört. Google selbst ist nur mit YouTube in den Charts vertreten.

Unter iOS kommen auch noch die Google Maps in die Charts mit herein und erfreuen sich dort sogar größerer Beliebtheit als Snapchat. Unter Android ist keine einzige Google-App in den Charts, was schlicht und einfach daran liegt dass die Apps dort alle vorinstalliert sind und nicht heruntergeladen werden müssen. Dass sie dadurch über eine entsprechende Verbreitung verfügen zeigt der Billionaires Club, der bis vor wenigen Tagen nur aus Apps von Google und Facebook bestand.

[SensorTower]


Teile diesen Artikel: