Akkufresser Teil 2: Microsoft flammt Akku-Test wieder auf und veröffentlicht neuen Browser-Vergleich [Video]

chrome 

Microsofts Marketing-Abteilung kann es einfach nicht lassen, den eigenen Browser Edge zu pushen und dafür die Konkurrenz möglichst schlecht aussehen zu lassen. Jetzt hat man den Akkufresser-Test aus dem vergangenen Jahr wieder aufleben lassen und hat ein neues Video mit den aktuellen Versionen der Browser veröffentlicht. Wenig überraschend kommt der Edge dabei natürlich deutlich besser weg als die versammelte Konkurrenz.


In den letzten Jahren Monaten arbeiten die Browser-Hersteller vor allem daran, den Ressourcen-Verbrauch weiter einzuschränken und somit auch die Akku-Laufzeit der Geräte zu verlängern, auf denen diese ausgeführt werden. Populär wurde das Thema vor allem durch ein Akkufresser-Video von Microsoft, das sehr gravierende Unterschiede zwischen den Browsern gezeigt und Chrome besonders schlecht stehen lassen hat.

Gestern hat Microsoft nun ein neues Video veröffentlicht, in dem man wieder einen sehr ähnlichen Testaufbau abfilmt: Opera ist als Teilnehmer mittlerweile verschwunden und es wird nur noch der Vergleich zwischen den drei großen Browsern Chrome, Edge und Firefox gezogen. Alle laufen auf einem Surface Book mit der aktuellsten Version von Microsoft Windows 10. Alle spielen per WLAN Videos von Vimeo in der Dauerschleife ab, bis der Akku leer ist und sich das Gerät herunterfährt.

Die aktuellen Messwerte:
Chrome: 09:17:03
Edge: 12:31:08
Firefox: 07:04:19

Wenig überraschend kommt bei dem Test aus dem Hause Microsoft der Edge-Browser am besten davon und hält angeblich ganze 35 Prozent länger als der Chrome-Browser und sagenhafte 77 Prozent länger als Firefox. Microsoft beschwört dass der Testaufbau fair ist und alle die gleichen Voraussetzungen haben, aber das darf wohl zurecht bezweifelt werden. Das Endergebnis mag stimmen, aber sicherlich wurden im Edge alle Features deaktiviert während Firefox und Chrome vermutlich Extensions im Hintergrund ausgeführt haben. So zumindest soll es schon in den letzten Versuchen gewesen sein.



Microsoft hat diesen Test nun schon zum insgesamt dritten mal ablaufen lassen, und die Unterschiede die zwischen den Laufzeiten innerhalb von knapp einem Jahr liegen sind schon sagenhaft, und zeigen dass nicht alles mit rechten Dingen zugegangen sein kann. Hier noch einmal die Ergebnisse der letzten Tests.

Die Ergebnisse von Juni 2016
Chrome: 04:19:50
Edge: 07:22:07
Firefox: 05:09:30
Opera: 06:18:33

Googles Ergebnisse vom September 2016
Chrome: 10:39:00

Microsofts erneuter Test im September 2016
Chrome: 06:03:54
Edge: 08:47:06
Firefox: 05:11:34
Opera: 07:08:58

Wir dürfen gespannt sein, ob sich das Chrome-Team wieder herausfordern lässt und erneut einen eigenen Test aufstellt. Runde zwei des endlosen Kampfes zwischen Googles und Microsofts Browser ist damit eröffnet 😉

[WinFuture]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.