Hallo, Assistant: Der Google Assistant steht ab kommender Woche für alle Geräte ab Android 6.0 zur Verfügung

assistant 

Bisher gab es nur zwei Möglichkeiten, den Google Assistant zu nutzen: Entweder man hat den Allo-Messenger verwendet und den Assistenten dort als Chatpartner bzw. direkt in einem Gruppenchat kontaktiert, oder man hat sich ein Pixel-Smartphone zugelegt und hatte ihn dort bereits vorinstalliert. Doch mit dieser Exklusivität ist es nun vorbei: Schon ab der kommenden Woche steht der Assistant für Millionen weiterer Smartphones zur Verfügung.


Zur Promotion der Pixel-Smartphones und auch zum Anschub des Allo-Messengers hat Google den Assistant bisher exklusiv gehalten und ihn erst einmal nicht für alle Nutzer freigeschaltet. In dieser Phase wollte man wohl das Interesse der anderen Nutzer steigern, die Produkte promoten und natürlich auch erst einmal mit einem noch nicht ganz so gigantischen Nutzerkreis testen. Wie Google nun verkündet hat, ist diese Testphase praktisch ab sofort abgeschlossen.

google assistant andere smartphones

Im Laufe der nächsten Tage werden alle Nutzer, die mindestens über Android 6.0 Marshmallow verfügen, Zugang zum Assistant bekommen. Damit wird dieser erstmals auch für andere Smartphones außerhalb des Google-Universums zur Verfügung stehen und kann damit endlich auch die breite Masse erreichen. Laut den letzten bekannten Zahlen erreicht man damit immerhin gut ein Drittel aller Android-Nutzer und hat somit eine sehr große neue Zielgruppe.

Vorerst wird es den Assistenten aber noch nicht weltweit geben – aber das muss zumindest die Nutzer in Deutschland nicht stören. Ab der kommenden Woche wird er für alle englischen Nutzer in den USA, UK, Australien und auch Kanada zur Verfügung stehen, sowie für alle deutschsprachigen Nutzer in Deutschland. Ob auch die Nutzer in Österreich oder der Schweiz Zugang zum Assistenten bekommen geht leider nicht hervor, da „Deutschland“ aber explizit erwähnt wird, könnte es ein schlechtes Zeichen sein.



Schon seit Mitte Oktober des vergangenen Jahres steht der Assistant auch in deutscher Sprache zur Verfügung und kann seitdem sowohl in Allo als auch auf den Pixel-Smartphones genutzt werden – das allerdings auch in Österreich und der Schweiz. Gleichzeitig bedeutet das auch, dass der Assistant ab sofort auf vielen Smartphones vorinstalliert ist, inklusive den neuen Geräten die Heute und im Laufe der nächsten Tage auf dem Mobile World Congress angekündigt werden.

Der Assistant wird serverseitig von Google freigeschaltet und kommt direkt über die Google Play Services ausgeliefert. Schon vor gut zwei Wochen hatte Google versehentlich eine Alpha-Version freigeschaltet und den Assistant so auf alle Smartphones gebracht. Das war wohl die letzte Testphase, in der man den Einsatz auf anderen Geräten testen wollte. Endlich kann man nun auch aktiv in den Markt einsteigen und kämpft nicht mehr mit stumpfen Waffen gegen Microsoft, Amazon und auch die neue Konkurrenz von Samsung oder auch Nokia.

» Ankündigung im Google-Blog



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Hallo, Assistant: Der Google Assistant steht ab kommender Woche für alle Geräte ab Android 6.0 zur Verfügung

  • „kann seitdem sowohl in Allo als auch auf den Pixel-Smartphones genutzt werden – das allerdings auch in Österreich und der Schweiz. “

    Leider kann ich das nicht bestätigen. Bei mir steht „Deutsch(Schweiz) wird noch nicht von Google Assistant unterstützt“
    Mache ich was falsch?

    • Okay, dann ist das möglicherweise ein Irrtum von mir. Ich kann es in Österreich problemlos benutzen und habe dann auch direkt auf die Schweiz geschlossen.
      Hat noch jemand Erfahrung?

Kommentare sind geschlossen.