Google-Doodle: Karneval / Fasching / Rosenmontag 2017

google 

Die Karnevalszeit steht kurz vor ihrem Höhepunkt und ist mittlerweile schon beim Rosenmontag angekommen. Anlässlich dieses für die Jecken und Narren wichtigen Tages schaltet Google heute auf der österreichischen Startseite wieder das bekannte Doodle.


google doodle Karneval 2017

Wem das Doodle jetzt bekannt vorkommt, der hat in den letzten Tagen gut aufgepasst: Das Bild war bereits anlässlich der Weiberfastnacht am Donnerstag in Deutschland zu sehen, während in allen anderen Ländern das Doodle zu den sieben neuen Planeten angezeigt wurde. Heute holt man dies nun in Österreich nach und verwendet das exakt gleiche Doodle auf der Startseite.

Hier noch einmal die Beschreibung des Doodles:
Das Doodle zeigt die 6 Buchstaben des Google-Logos in verkleideter Form und ausgelassener Party-Stimmung, so wie man sich einen echten Faschingsbeginn vorstellt: Das große blaue G hat sich eine rote Perrücke aufgesetzt und scheint mit seinen Armen den berühmten Ententanz aufzuführen, die beiden kleinen o’s springen abwechselnd in die Luft bzw. machen lange Beine und tanzen mit ihren gegensätzlichen Verkleidungen und Kopfbedeckungen ebenfalls im Takt zur (nicht hörbaren) Musik.

Das kleine g hat sich eine Kopfbedeckung in Form eines Hühnerkopfes aufgesetzt und klatscht fleißig während sich das kleine l einfach nur vollfuttert und nicht mehr wirklich an der Party interessiert zu sein scheint – die rote Perrücke hat es aber dennoch noch aufbehalten. Den Abschluss bildet das kleine e am Ende das sich eine Käsemütze auf den Kopf gesetzt hat und auf einem Stuhl stehend Konfetti verteilt, dass es aber nur bis zur Hälfte der Partygäste schafft.



Interessanterweise kann sich Google offenbar selbst nicht darauf einigen, wie man das heutige Doodle denn titulieren soll: Fährt man mit dem Cursor über das Doodle auf der Startseite, erscheint der Text „Fasching 2017“. Klickt man auf den Link, wird man zu den Suchergebnisse für „Rosenmontag“ geführt und auf der Doodle-Seite ist von „Karneval 2017“ die Rede. Grob gesehen ist das alles das gleiche bzw. themenverwandt, aber dennoch sehr merkwürdig.

Der Rosenmontag wird insbesondere im rheinischen Karneval als Höhepunkt der Karnevalszeit, oft mit dem so genannten Rosenmontagszug, begangen. Er fällt auf Montag vor dem Aschermittwoch; 48 Tage vor dem Ostersonntag. In sogenannten Karnevalshochburgen wie unter anderem Köln, Düsseldorf oder Mainz geben am Rosenmontag als Brauchtumstag viele Arbeitgeber ihren Mitarbeitern zwar frei, ein gesetzlicher Feiertag ist der Rosenmontag aber in keinem Bundesland. Der Rosenmontag liegt zwischen dem Karnevalssonntag (Fastnachtssonntag) und dem Faschingsdienstag.

P.S. Der heutige Rosenmontag bedeutet auch, dass es nur noch 48 Tage bis Osternsonntag sind 🙂

[Wikipedia]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.