Android-Apps ohne Installation: So lassen sich die Instant Apps auf jedem Nexus und Pixel aktivieren

play 

Schon auf der Google I/O im Mai des vergangenen Jahres hatte Google die Instant Apps angekündigt, die es erlauben sollen eine App direkt und ohne den Umweg über die Installation nutzen zu können. Nach einer längeren Testphase steht diese Funktion nun offenbar für alle Besitzer eines Nexus- oder Pixel-Smartphones zur Verfügung. In dieser erweiterten Testphase stehen allerdings vorerst nur vier Apps zur Verfügung.


Da sich immer mehr Funktionen von speziellen Anbietern in Apps verstecken, wie etwa das Kaufen eines Parktickets, und der Nutzer sich nicht extra zu diesem Zwecke eine App installieren möchte die er anschließend nie wieder nutzt, hat Google vor über 8 Monaten die Instant Apps angekündigt. Diese werden komplett gestreamt und benötigen keine Installation. Einen Test in der Beta-Version der Google-App gab es bereits im vergangenen Jahr und erst vor wenigen Wochen wurde eine erweiterte Testphase gestartet, die die Zielgruppe nun noch einmal vergrößert.

instant apps

Ab sofort sollten alle Besitzer eines Nexus- oder Pixel-Smartphones die Instant Apps nutzen können. Das funktioniert zur Zeit allerdings nur unter einer Reihe von Voraussetzungen: Es muss die Google-App zum Finden der App eingesetzt werden, es werden nur sehr wenige Apps unterstützt und die Funktionalität muss erstmalig aktiviert werden. Die Aktivierung ist sehr leicht und findet sich in einem neuen Menüpunkt in den Google Settings.

So werden die Instant Apps aktiviert:
1. Öffnet die Google-Einstellungen
2. Wählt die neue Kategorie „Instant Apps“ und aktiviert diese Funktion
3. Anschließend die Nutzungsbedingungen lesen und abnicken
4. Fertig

Jetzt ist die Funktion auf dem Smartphone aktiviert und ist bereit für den Test. Laut 9to5Google konnte die Funktion auf einer Reihe von Nexus- und Pixel-Smartphones erfolgreich getestet werden, allerdings erwies sich nur Wish als vollständig kompatibel und bei allen anderen Apps gab es teilweise Probleme bzw. diese standen gar nicht zur Verfügung.



android instant apps

Öffnet nun die Google-App und sucht nach einer der folgenden Apps: Wish, Viki, Buzzfeed oder Periscope. Nur bei diesen vier Apps ist die Funktionalität bereits integriert und kann genutzt werden. Zwischen den Werbeanzeigen sollte sich ein Link zu der App am oberen Ende der Suchergebnisse befinden, der das kleine Label „Instant“ beinhaltet. Mit einem Touch auf das Ergebnis öffnet sich eine spezielle Seite, in der dann das Streaming der App angeboten wird.

android instant apps

Wird die App dann gestreamt und aktiv genutzt, befindet sich eine Benachrichtigung im Betriebssystem, in der der Name der App enthalten ist und man sich die Informationen zu dieser App anzeigen kann. Die Verknüpfung zu diesen Informationen befindet sich auch in der Auflistung der Apps in den oben beschriebenen Einstellungen. Von dort aus lässt sich die App direkt zum dauerhaften Einsatz installieren oder die auf dem Smartphone gespeicherten Nutzungsdaten wieder entfernen.



Zur Zeit werden die Instant Apps offenbar nur für Pixel- und Nexus-Smartphones ausgerollt und die Funktion steht derzeit auch nur bei den vier bereits erwähnten Apps zur Verfügung. Eine offizielle Ankündigung von Google gibt es noch nicht, und diese dürfte wohl auch erst dann folgen, wenn sich die Liste der unterstützen Apps etwas weiter verlängert. Wenn die Testphase mit einer größeren Nutzerzahl stabil und sicher verläuft, dürfte es nicht mehr lange dauern bis auch andere App-Entwickler aufspringen (dürfen).

Laut Googles Ankündigung vor wenigen Wochen soll die Funktion bis zur Betriebssystem-Version Jelly Bean zurück funktionieren und sollte somit tatsächlich auf ALLEN Nexus-Smartphones und natürlich auch Pixel-Smartphones zur Verfügung stehen. Da der Rollout langsam und serverseitig stattfindet und auch kein Update der Play Services benötigt, kann es einige Tage dauern bis die Möglichkeit zur Aktivierung und Nutzung dieser Apps auf allen Smartphones angekommen ist.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Android-Apps ohne Installation: So lassen sich die Instant Apps auf jedem Nexus und Pixel aktivieren

  • Beschrieben wird, dass alle Pixel-Nutzer Instant-Apps aktivieren koennen.
    Ich sehe keinen Eintrag in den Einstellungen – handelt es sich nur um Pixel-Nutzer die Android Beta 7.1.2 installiert haben?

    • Leider kann ich mangels Pixel oder Nexus die Frage nicht beantworten.
      Laut der Ankündigung wird es die Instant Apps aber für alle aktuellen Google-eigenen Smartphones geben, die mindestens unter Android Jelly Bean laufen. Hat also mit der Beta nichts zu tun.
      Warte vielleicht noch einige Tage ab, bis der Rollout vollständig beendet ist 🙂

  • Also mich stört diese Funktion ganz schön…Hab nur ein kleines Datenvolumenpaket für unterwegs genommen…Und immer wenn ich auf der Arbeit bin versucht mein Handy diese Funktion herunterzuladen…Nach 2 Stunden hats mal geklappt…Und ich so “ hey…jetzt isses erledigt…ich lasse es einfach deaktiviert-brauche ich ja eh net “ Pustekuchen….seit heute morgen versucht mein Handy „schon wieder “ diese Funktion herunterzuladen, OBWOHL ICH DIESES ZEUG SCHON AUF DEM HANDY HABE…

Kommentare sind geschlossen.