Videos auf dem großen Display: Facebook-Videos können jetzt auch per Google Cast übertragen werden

googlecast 

Immer mehr Apps und Webseiten unterstützen Googles Cast-Technologie zur Übertragung von Video- oder Audio-Streams auf den großen Fernseher oder auf die Stereoanlage. Innerhalb weniger Jahre konnte Google den eigenen Standard etablieren, den die meisten Nutzer aber wohl aus YouTube oder aus dem Chrome-Browser heraus nutzen dürften. Jetzt kommt allerdings ein neuer prominenter Unterstützer dieser Technologie dazu, der stark zur weiteren Verbreitung beitragen kann: Facebook.


Zumindest theoretisch lässt sich jede Webseite über den Chrome-Browser mit der integrierten Cast-Technologie auf den Fernseher übertragen, doch eine gezielte Lösung eines Portals ist in den meisten Fällen besser und sorgt für eine verbesserte Übertragungsqualität. Einige große Videoportale – allen voran natürlich YouTube – unterstützen Googles Technologie bereits, und jetzt kommt auch Facebook dazu.

facebook-cast

Direkt über jedem Facebook-Video befindet sich ab sofort nun ein neues Symbol, mit dem die Übertragung dieses Videos auf den großen Fernseher angeboten wird. Facebook verwendet nicht das eigentlich von Google vorgeschrieben Symbol, da man neben Cast auch noch Apples AirPlay unterstützt – je nachdem auf welcher Plattform der Nutzer unterwegs ist und welche Geräte sich im WLAN-Netzwerk befinden. Das Symbol taucht sowohl auf dem Desktop als auch in der iOS-App auf, die Android-App soll schon in kürze folgen.

Da sich Facebook selbst als größte oder zweitgrößte Videoplattform der Welt rühmt – je nach Interpretation der Zahlen – ist eine solche Integration für Googles Technologie sehr wichtig und sorgt für die weitere Verbreitung und Etablierung.

Folgendes Video zeigt die neue Methode noch einmal im Einsatz:

» Ankündigung bei Facebook

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.