Tipp: Termine und Erinnerungen über die Google Websuche erstellen

search 

Mit der mobilen Google-App bzw. Google Now lassen sich sehr einfach Erinnerungen und Termine per Spracheingabe einrichten, und jetzt gibt es diese Möglichkeit auch in der Desktop-Version der Websuche. Über einfache Befehle oder Spracheingabe lassen sich Erinnerungen setzen, über die man dann auf dem Smartphone oder Tablet in der Now-App erinnert wird.


Das setzen von bestimmten Terminen funktioniert in der Desktop-Version ganz genau so wie in der mobilen App: Einfache eine Suchanfrage wie etwa add reminder to buy milk tomorrow eingeben und schon öffnet sich ein Formular in dem das ganze noch einmal bestätigt werden muss bzw. die Erinnerung mit weiteren Details wie etwa dem genauen Zeitpunkt versehen werden kann.

Google Reminder

Aber es lassen sich nicht nur Erinnerungen innerhalb von Google Now setzen, sondern auch Termine im Google Calendar via Websuche hinzufügen. Dazu nehmen wir einfache eine Anfrage wie etwa create event for tomorrow 10am: buy milk, anschließend finden wir wieder ein vorgefülltes Formular dass nur noch bestätigt werden muss und schon ist der Termin im Kalender. Um nur das leere Formular zu öffnen reicht auch eine Anfrage mit „Create Event“.

Google zeigt mit dieser einfachen Integration der Erinnerungen in die Websuche, wohin die Reise der Websuche in Zukunft noch gehen kann: Aus der Suchmaschine ist schon längst eine Antwortmaschine geworden, und jetzt wandelt sich auch diese langsam aber sicher in einen digitalen Assistenten. Es spricht nichts dagegen, dass man in Zukunft auch Mails aus der Websuche heraus schreiben oder Dokumente erstellen kann – anschließend dann natürlich mit einer Weiterleitung zu GMail oder Drive.

[Google OS]



Teile diesen Artikel: