Android: Google patentiert Technik für Multi-Face-Unlock

android 

Seit der neuesten Android-Version Jelly Bean verfügt Googles mobiles Betriebssystem über eine eingeschränkte Multi-User-Funktionalität. Um den Wechsel zwischen diesen Profilen zu vereinfachen, hat sich Google jetzt eine Technik patentieren lassen die durch das Face Unlock den Benutzer erkennt.


Face Unlock ist eine der möglichen Sperrmethoden der neuesten Android-Versionen und erkennt den Nutzer via Front-Kamera an dessen Gesicht. Das jetzt eingereichte Patent erweitert dieses System um einen Multi-Unlock. Es können mehrere Gesichter mit Profilen verbunden und diese automatisch geladen werden.

Auf einem Smartphone macht dieses System sicherlich nicht ganz so viel Sinn, da kaum jemand sein Handy mit mehreren Personen teilen dürfte. Bei einem Tablet wiederum sieht es aber wieder ganz anders aus, in vielen Haushalten gibt es mittlerweile ein Familien-Tablet und jeder möchte es natürlich an seine Bedürfnisse anpassen.

Es ist davon auszugehen dass die Multi-User-Funktionalität in den nächsten Android-Versionen weiter ausgebaut und eventuell vollständig integriert wird -erst dann macht ein solches System durchaus Sinn.

[android-hilfe]


Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Android: Google patentiert Technik für Multi-Face-Unlock

  • Das finde ich gut!
    Wir haben auch ein Nexus 7 und würden uns dann bei der neuen Android Version Multi-Face Unlock einrichten.
    Dies finde ich echt praktisch.

Kommentare sind geschlossen.