Neues Design der Linkbar für alle online

Letzte Woche haben wir über einen Design-Test von Google berichtet. Nun ist dieses für alle Nutzer bei einigen Services online. Im Vergleich zum Test gibt es aber einige Unterschiede und für manche Aktionen sind mehr Klicks nötig.

Das Abmelden ist nun im Menü mit dem eigenen Namen verlinkt. Es sind also zwei Klicks nötig. Ähnlich verhält es sich mit dem Zugriff auf die Einstellungen. Hat man in seinem Konto Multi-Sign-In aktiviert, findet man diese Funktion ebenfalls im Menü, dass den eigenen Namen trägt. Die Liste erscheint auch hier erst nach einem Klick.

Beim Test wurde das Google Profile Bild beim genannten Menü angezeigt. Dieses ist nun verschwunden. Auch zum Test im September gibt es einige Unterschiede. Derzeit wird uns das neue Design nur auf google.com gezeigt. Google.de zeigt noch das alte. Insgesamt gibt es die neue Leiste nicht bei allen Diensten. Nur bei diesen wurde sie uns angezeigt: Google Search, Google Images, Google Maps, Google Mail und Google Realtime. Bei diesen wird sie aber nur angezeigt, wenn man als Sprache Englisch verwendet.

Dies wird sich sicherlich in Zukunft noch ändern.

Hier einige Screenshots:

Design Februar 2011 Google Design Februar 2011 - More-Menü

Design Februar 2011 - Einstellungen

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Neues Design der Linkbar für alle online

  • Schön langsam verliert die Google-Seite an Ästhetik. Früher hat sie „leicht“ gewirkt. Mittlerweile wirkt sie eher schwer und behäbig (nicht im sinne von langsam) durch die vielen Änderungen (rießengroße Suchbox, diese grauenvollen Buttons statt den Standardbuttons des Betriebssystems, und jetzt diese Leiste).
    Da ich aber eh iGoogle verwende ist es noch zu verschmerzen.

    • Hinter all den Änderung steckt ein gewisser Gedanke. Zum einen will man natürlich moderner wirken was ich persönlich nicht verkehrt finde. Die Änderungen bei Google halten sich da dann doch sehr in Grenzen. Hier man vom „Standard-Blau“ für die Links weg, damit es „feiner“ wirkt. Hier mal einen Suchbutton, der im Prinzip überall gleich ist. Die Möglichkeit einen eigenen Hintergrund anzugeben…

      Die neue Leiste wirkt nun auch nicht so erdrückend, wie du es beschreibst. Soviel am Stil hat sich auch nicht geändert. Sie wirkt halt nun „moderner“.

      • Ganz im Gegenteil, ich finde die neue Leiste wirkt deutlich schlanker und „leichter“ 😉
        Ich hoffe man kann die irgendwann einmal anpassen, da ich die Standard Dinger außer web un email nicht wirklich benötige, aber gerne einen direkten Link zu den Kontakten und Docs respektive Text und Tabellen (der deutsche Name ist grauenhaft) hätte.

        Schade ist auch, dass der Browser (ich verwende Chrome) das Hintergrundbild nicht cached, sodass es jedesmal neu geladen wird. Fällt mir auf, weil es immer etwas flackert.

        Ansonsten gute Arbeit, auch wenn andere Dienste in letzter Zeit etwas vernachlässigt werden.
        kleines Beispiel: Immernoch kein Sync bei Picasa.

  • Ich hab es. Wie gesagt Cookies löschen und schon ist es da, aber nur auf google.com wie im Posting steht. Lest doch einfach mal genauer

      • Kann ich dir zustimmen. Die neue Bildersuche habe ich weiterhin nur auf Google.com – andere dagegen haben sie schon Ewig auch auf Google.de– Stört ein wenig, da ich die neue Suche wesentlich schöner fine.

        Wobei das ja Google-typisch ist, dass der Rollout in Phasen verläuft. Wobei die total undurchsichtig sind.

        • Wo ist das Problem, dass sie nicht alles gleichzeitig ändern? Reduziert die Fehler, bei 10.000 Leuten lassen sich Bugs und Nutzfaktor feststellen, wieso sollte man die Testuser nicht mal testen lassen!?

  • Komisches Verhalten hier bei aktuellstem Chrome Release:
    Im Inkognito Modus wird bei allen Google Diensten die neue Linkbar angezeigt.
    Im normalen Modus neue Linkbar nur bei der Startseite, aber nicht bei Gmail.
    Sprache ist immer Deutsch, alle Extensions testweise deaktiviert.
    Verhalten ist rechner- und os-übergreifend zu reproduzieren.
    Firefox zeigt immer neue Linkbar an.

    Komisch komisch.

    • cache von chrome leeren.

      Der Porno-Modus hat einen eigenen cache, der sofort geleert wird.

Kommentare sind geschlossen.