Google kauft finnische Papierfabrik

Google hat sich in Finnland eine Papierfabrik gekauft. Das Gebäude steht auf dem Gelände von Stora Enso. Die stillgelegte Fabrik will Google zu einem Datencenter umbauen.

Das Grundstück inklusive Gebäude hat rund 40 Millionen Euro gekostet, teilte Stora Enso mit. Stora Enso ist ein angeschlagenes finnisches Forstunternehmen und legte die Fabrik, die circa 150 Kilometer östlich der Hauptstadt Helsinki liegt, vor über einem Jahr still.

Laut Google Sprecher Kay Oberbeck, der neben Deutschland, Österreich und der Schweiz auch für Skandinavien zuständig ist, werde momentan die Umwelt und Infrastruktur des Grundstückes geprüft. Wann die Arbeiten abgeschlossen sind, konnte Oberbeck nicht sagen, da es sicherlich noch einige Zeit dauern wird bis die Transaktion erfolgt ist und man in die Detailplanung einsteigen kann.

[Golem]

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google kauft finnische Papierfabrik

  • Und ich hätte gedacht, dass die was neues in sachen Google Books planen (Auszüge aus Büchern gegen kleine Gebühr ausdrucken und zuschicken lassen – man braucht sich keine dicken Fachbücher mehr kaufen, sondern die gewünschten 10-20 Seiten davon reichen…)

Kommentare sind geschlossen.