Google Profile: Fotostream zum Profil hinzufügen

Google
Erst gestern hat Google sein Profile mit der Möglichkeit ausgestattet den Profil-Inhaber zu kontaktieren und vor wenigen Stunden gab es schon das nächste Update: Ab sofort kann auch ein Fotostream auf dem Profil angezeigt werden, wahlweise von den Web Albums oder anderen Hostern.

Profile Edit
In den Einstellungen des Profils gibt es jetzt oben den neuen Tab „Photos“ in dem der gewünschte Stream hinzugefügt werden kann. Der User hat derzeit die Wahl zwischen den Picasa Web Albums oder allen anderen Hostern die einen Feed anbieten. Mit einem weiteren Klick sind dann alle Fotos aus diesem Feed hinzugefügt, eine Auswahl einzelner Fotos ist derzeit nicht möglich.

Wählt man Web Albums aus, kann man entweder ein einzelnes Album oder alle Fotos anzeigen lassen. Wählt man einen anderen Hoster aus muss nur die Adresse der Fotoseite angegeben werden, den Feed findet Google dann vollautomatisch – zumindest bei flickr hat das bei mir problemlos funktioniert.

Profile Edit
Angezeigt wird der fertige Stream dann noch über den Profilinformationen, sozusagen als Einstieg in die Profilseite. Dabei werden immer 7 Bilder gleichzeitig angezeigt, der Rest kann durch scrollen angezeigt werden.

Da in den Einstellungen noch viel Platz für weitere Tabs ist, darf man davon ausgehen das demnächst auch Videos oder weitere Dokumente hinzugefügt werden können. Die letzten Einträge aus dem eigenen Blog wären z.B. sehr informativ. Wenn das Profil allerdings weiter vollgestopft wird, muss Google bald auch eine Möglichkeit anbieten das Layout anzupassen. Und damit wird das Profil dann immer mehr zur Web-Visitenkarte – genau wie in meiner Fiktion.

» Google Profile


Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Profile: Fotostream zum Profil hinzufügen

Kommentare sind geschlossen.