iGoogle-Drag und Drop ist zurück

iGoogle

Google hat still und heimlich einen Bug, der mit dem neuem iGoogle kam ausgebessert. Seit einigen Tagen ist es wieder möglich Gadget aus einem Tab in einen anderen Tab zu verschieben.
Allerdings gibt es leider noch ein Problem mit der Optik: Google markiert den Tab nicht, in dem man das Gadget verschiebt.

[Blogoscoped]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren

Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "iGoogle-Drag und Drop ist zurück"

  • Also bei mir hat das schon die ganze Zeit mit dem verschieben gefunzt; und das Optik-Problem habe ich auch nicht

  • JUHUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUU!!!!!!!!!!!!
    Endlich. Das war der nervigste Bug ever.

    PS: Wenn die jetzt noch fixen, das die Feed Titeln in der Liste und in den Feeds selbst beim ersten mal schon dargestellt werden und nicht erst nach einem F5 wärs noch coolerer.

Kommentare sind geschlossen.