Zukünftige Neuerungen in Google Earth

Google Earth
Der Google Earth Blog weiß von 2 Neuigkeiten zu berichten die uns in kommenden Earth-Versionen erwarten werden. Dabei handelt es sich einerseits um eine sehr viel bessere Darstellung von Panoramabildern und die Integration von Google Earth in einige weitere Produkte, wo es Sinn macht.

Panoramabilder
Seit einigen Wochen werden Panorama-Bilder bei Earth angezeigt, allerdings statisch und in einer dieser hässlichen Infoblasen. Eine neue Technik, die zur Zeit erprobt wird, zeigt diese Fotos in einer Art Glaskugel als extra Globus um den man dann herumfliegen kann. Das funktioniert natürlich nur mit 360°-Panoramas und ermöglicht so eine sehr viel bessere Ansicht und erleichtert die Vorstellung wie dieser Ort wirklich aussehen mag.

Die Idee finde ich sehr gut, aber ich könnte mir vorstellen dass sie wieder sehr viel Ressourcen fressen wird und den einen oder andere PC in die Knie treibt. Schon jetzt stürzt Earth bei mir öfters ab wenn ich zuviele Overlays oder Placemarks aktiviere, das dürfte sich nach dieser neuen Funktion nicht unbedingt ändern…

Wie wir uns das ganze vorzustellen haben könnt ihr in diesem Video sehen:

Earth-Integration
Da Google jetzt mittlerweile über eine ausgezeichnte Software zur geographischen Einordnung von Daten verfügt, sollte diese natürlich genutzt werden. Bisher lassen sich nur Picasa-Fotos auf dem Globus positionieren, aber das war es auch schon wieder. Geplant ist eine ähnliche Funktion jetzt für Docs & Spreadsheets, damit man z.B. sehen kann wo auf dem Globus dieses Dokument hingeschickt wurde.

Ich glaube zwar nicht dass man Dokumente groß an Orte binden kann, aber eine solche Integration wäre sicherlich wertvoll für das Cross-Promoting der einzelnen Angebote. Eine Integration des Google Calendar wäre hier sehr viel sinnvoller. Hier kann zwar schon eine Adresse für einen Termin eingegeben werden, aber der Termin kann nicht andersherum auf einer Karte angesehen werden.


Die zukünftigen Neuerungen klingen vielversprechend, aber sind leider immer noch keine weltbewegende Änderung. Viel mehr wünsche ich mir, neben neuen Foto-Daten, mehr 3D-Modelle von Städten oder wenigsten Höheninformationen auf europäischem Terrain. Schön wäre natürlich auch, wenn man auswählen kann welche Satelitenfotos man sehen möchte, ob nun die aktuellen, die vor einem Jahr, vor zwei Jahren,… das wäre mal ein Killerfeature! Die Daten sind sicherlich vorhanden.

[Google Earth Blog]


Teile diesen Artikel: