Iran blockiert YouTube

Iran vs.
Vor knapp einem Monat hat der Iran wegen eines „Skandalvideos“ zum Protest gegen Google aufgerufen und wurde dafür ein wenig belächelt. Da die Iraner allerdings schlichtweg vergessen haben eine konkrete Forderung zu stellen die Google erfüllen soll und der Protest wohl nicht ganz so erfolgreich lief, wurde jetzt einfach YouTube für alle Iraner gesperrt.

Ob die beiden Dinge jetzt im Zusammenhang miteinander stehen weiß ich nicht, und wenn doch dann haben die Iraner noch einen entscheidenden Fehler gemacht. Das Skandalvideo war nämlich bei Google Video zu sehen, aber gesperrt haben sie jetzt YouTube. Es gehört zwar mittlerweile zum selben Netzwerk, aber ist dann wohl doch eher kontraproduktiv und bringt die User gegen ihre Regierung auf…

Details zu der Sperrung gibt es nicht, auch keine wirkliche Angabe von Gründen, außer natürlich die Bevölkerung vor bösen Videos schützen zu wollen. Na dann mal viel Erfolg – ob die Iraner Proxyserver kennen? 😉

[Googlified]


Teile diesen Artikel: